vergrößernverkleinern
Jekaterina Glasyrina werden zahlreiche gute Platzierungen aberkannt
Jekaterina Glasyrina werden zahlreiche gute Platzierungen aberkannt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Dopingskandal im russischen Biathlon-Team zieht weitere Kreise. Jekaterina Glasryrina wird wegen mehrerer Auffälligkeiten aus dem Verkehr gezogen.

Der Biathlon-Weltverband IBU hat die Russin Jekaterina Glasyrina wegen eines Dopingvergehens für zwei Jahre gesperrt. Da die 31-Jährige wegen Auffälligkeiten bei diversen Dopingproben aber bereits seit dem 10. Februar 2017 provisorisch suspendiert war, wäre sie ab dem 9. Februar 2019 wieder startberechtigt.

Die IBU teilte zudem mit, dass Glasyrina aus allen Ergebnislisten vom 19. Dezember 2013 bis 10. Februar 2017 gestrichen wurde. Die Athletin hat nun drei Wochen Zeit, um das Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS anzufechten.

teilenE-MailKommentare