vergrößernverkleinern
Biathlon, Sprint der Damen in Pokljuka heute LIVE im TV, Stream & Ticker - Die deutschen Biathlon-Damen um Karolin Horchler sind beim Sprint in Pokljuka auf Wiedergutmachung aus
Die deutschen Biathlon-Damen um Karolin Horchler sind beim Sprint in Pokljuka auf Wiedergutmachung aus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In Pokljuka wollen die deutschen Biathlon-Damen im Sprint-Wettbewerb Wiedergutmachung betreiben. Zuletzt hatte nur Franziska Preuß ein gutes Resultat erzielt.

Nach dem enttäuschen Weltcup-Auftakt der deutschen Biathlon-Damen ist beim Sprint über 7,5 km Wiedergutmachung angesagt. (Biathlon: Sprint der Damen, 14.15 Uhr im LIVETICKER)

Lediglich Franziska Preuß lag im Einzel in Pokljuka lange aussichtsreich im Rennen, vergab dann aber mit dem letzten Schuss den möglichen ersten Sieg ihrer Karriere.

Die 24-Jährige lag im Einzel über 15 km auf Erfolgskurs, ehe sie nach 19 Treffern das Ziel verfehlte und sich eine Strafminute einhandelte. Deshalb musste sie sich am Ende mit dem zehnten Platz begnügen.

In Abwesenheit von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier, die nach einer krankheitsbedingten Zwangspause an ihrer Form feilt und wohl erst im neuen Jahr zurückkehrt, war Franziska Hildebrand (2) als 22. die zweitbeste Deutsche. Direkt dahinter landete Nadine Horchler (1). Denise Herrmann (4) belegte Platz 29, Vanessa Hinz (4) landete auf dem 32. Rang. Karolin Horchler (2) lief auf den 37. Platz, Anna Weidel (4) auf Platz 66. (Biathlon-Weltcupstände)  

Ukrainerin Dzhima siegt im Einzel

Den Sieg in Pokljuka holte sich die Ukrainerin Yuliia Dzhima. Zweiter wurde die Polin Monika Hojnisz. Das Podest komplettierte als Dritte die Tschechin Marketa Davidova.

Für den Sprint am Samstag hofft vor allem Denise Herrmann auf eine fehlerfreie Schießleistung. Dank ihrer gewaltigen Stärke in der Loipe gehört die ehemalige Langläuferin vor jedem Rennen zum Kreis der Favoritinnen - sie muss eben nur alle Scheiben abräumen. (Ergebnisse/Kalender)

"Wenn ich keine Fehler schieße", sagte Herrmann selbstbewusst, "dann weiß ich genau, auf welchen Platz ich laufe".

Zweimal war ihr das bislang in der jungen Karriere als Skijägerin gelungen, die damaligen Umstände dürfen durchaus als gutes Omen gedeutet werden. Auf kurze und lange Sicht. Denn Herrmann feierte beide Siege im vergangenen Jahr in Östersund, wo 2019 die WM stattfinden wird. Und bei beiden Erfolgen fehlte die Nummer eins Dahlmeier.

SERVICE: Biathlon-Weltcup 2018/19 Termine, TV und Favoriten

Die weiteren Biathlon-Wettkämpfe in Pokljuka:

08.12.2018 Sprint, Damen, 14.15 Uhr
09.12.2018 Verfolgung, Herren, 11.45 Uhr
09.12.2018 Verfolgung, Damen, 14.45 Uhr

So können Sie die Biathlon-Wettkämpfe LIVE verfolgen:

TV: ARD, Eurosport
Stream: Eurosport1 Player
LIVETICKER: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image