vergrößernverkleinern
Weltmeisterin Denise Herrmann führt die Frauen-Staffel bei der WM in Östersund an
Weltmeisterin Denise Herrmann führt die Frauen-Staffel bei der WM in Östersund an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Biathlon-WM in Östersund stehen die Staffel-Wettbewerbe an. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern haben die deutschen Quartetts Chancen aufs Podest.

Am Samstag stehen bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Östersund die Staffel-Wettbewerbe der Männer und Frauen an. Es könnte zweimal zum großen Zweikampf zwischen Deutschland und Norwegen kommen. Beide Nationen überzeugten bisher durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit und können jeweils vier starke Athleten aufbieten.

Dementsprechend optimistisch gibt man sich im DSV-Lager auch vor den Rennen. "Wir wollen ganz vorn angreifen. Unsere Qualität und die bislang gezeigten Leistungen stimmen uns positiv. Wir wären schon enttäuscht, wenn wir leer ausgehen", sagte der ansonsten eher defensive Bundestrainer Mark Kirchner am Freitag.

Frauen-Staffel mit Herrmann

Den Auftakt machen die Frauen, die ab 13.15 Uhr (im SPORT1-Liveticker) um die Goldmedaille laufen und schießen. Vor allem auf Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann und Doppel-Bronzegewinnerin Laura Dahlmeier ruhen die Hoffnungen. Komplettiert wird die Staffel durch Vanessa Hinz und Franziska Hildebrand.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Damit geht dieselbe Formation an den Start, die bereits bei der WM-Generalprobe in Canmore triumphieren konnte. Dahlmeier glaubt daher auch, dass sie mit ihren Kolleginen ganz vorne mitmischen können: "Es ist schon Wahnsinn, welche Leistungen ich hier wieder abrufen konnte." Insbesondere als Quartett seien sie und ihre Teamkolleginnen stark, "wir haben schon bewiesen, was wir können".

Peiffer und Lesser am Start

Die Männer-Staffel hat mit Einzel-Weltmeister Arnd Peiffer und EriK Lesser, der sich bisher vor allem am Schießstand in hervorragender Verfassung zeigte, zwei Athleten in Topform in ihren Reihen. Speziell die Leistung im Single Mixed motiviert Lesser, auch wenn sie nicht mit einer Medaille belohnt wurde. "Das gibt mir einen Motivationsschub für das Wochenende", sagte der 30-Jährige, für den am Ruhetag "Hardcore-zocken und gepflegt die Beine hochlegen" angesagt war.

Unterstützt werden die beiden ab 16.30 Uhr (im SPORT1-Liveticker) von Benedikt Doll und Roman Rees. Nachdem es bei der vergangenen WM in Hochfilzen nur für die Blechmedaille gereicht hat, wollen die Vier nun wieder ganz vorne mitmischen.

"Wir wollen in allen Rennen angreifen und um eine Medaille kämpfen", sagte Kirchner: "Es wird nicht leicht, aber unsere Qualität und die gezeigten Leistungen stimmen uns positiv. Wir wären enttäuscht, wenn wir am Wochenende leer ausgehen."

So können Sie die Staffelrennen bei der Biathlon-WM LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport
Stream: zdf.de, Eurosport Player
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image