vergrößernverkleinern
Johannes Thingnes Bö wurde mit einem Fairplay-Preis ausgezeichnet
Johannes Thingnes Bö wurde mit einem Fairplay-Preis ausgezeichnet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Große Ehre für Johannes Thingnes Bö. Der norwegische Biathlon-Star bekommt eine Fairplay-Auszeichnung. Grund ist sein Verhalten beim Weltcup in den USA.

Der norwegische Biathlon-Star Johannes Thingnes Bö ist vom European Fair Play Movement für sein sportlich faires Verhalten im vergangenen Weltcup-Winter ausgezeichnet worden.

Der Vierfach-Weltmeister von Östersund 2019 erhielt den Preis am Dienstag im Rahmen des 40. Forum Nordicum in Antholz.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Im Verfolgungsrennen im Februar in Soldier Hollow/USA hatte Bö beim letzten Stehendschießen nur vier Patronen abgefeuert. Bei der Gewehrkontrolle war dies aufgefallen und hätte zur Disqualifikation führen müssen.

Meistgelesene Artikel

Doch wegen eines Kommunikationsfehlers mit der Rennjury wurde der 26 Jahre alte Olympiasieger zunächst offiziell als Vierter gewertet.

Bö selbst machte die Jury daraufhin auf den Fehler aufmerksam. Anschließend wurden ihm 43 Weltcuppunkte und 7000 Euro Preisgeld gestrichen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image