vergrößernverkleinern
OSTERSUND, SWEDEN - MARCH 08: Laura Dahlmeier of Germany celebrates winning the Bronze medal at the medal ceremony for the IBU Biathlon World Championships Women 7.5km Sprint on March 08, 2019 in Ostersund, Sweden.   (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Laura Dahlmeier hat auch in den Rekordlisten des Biathlons ihre Spuren hinterlassen © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Name Ole Einar Björndalen ist fest mit den Annalen des Bisthlons verbunden. Auch Laura Dahlmeier hat sich verewigt. SPORT1 präsentiert die Rekorde im Biathlon.

Wenn der Winter kommt, dann kommen die Wintersportfans wieder auf ihre Kosten.

Ein besonderes Highlight von November bis März stellt dabei immer der Biathlon dar. Die Kombination aus Langlauf und Schießen gehört zu den populärsten Wintersportarten.

Maßgeblich dazu beigetragen haben große Namen wie Martin Fourcade, Johannes Thingnes Bö oder Magdalena Forsberg. Über allen thront aber der unvergessliche Ole Einar Björndalen, der sich mit insgesamt 13 olympischen Medaillen - acht davon golden - zum erfolgreichsten Biathleten unter den olympischen Ringen kürte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Aber auch deutsche Namen haben sich in die Annalen des Biathlons eingetragen.

Für das perfekte Wintersport-Wochenende präsentiert Ihnen SPORT1 auf Das Wintersport-Wochenende im TV alle Veranstaltungen mit Sendezeit.

SPORT1 präsentiert die historischen Bestleistungen, die dem Biathlon seine einzigartige Faszination verleihen.

Die meisten Gesamtweltcupsiege

Männer
7 Siege: Martin Fourcade (FRA)
6 Siege: Ole Einar Björndalen (NOR)
4 Siege: Raphaël Poirée (FRA), Frank Ullrich (ehemalige DDR)

Frauen
6 Siege: Magdalena Forsberg (SWE)
3 Siege: Kaisa Mäkäräinen (FIN), Magdalena Neuner (GER)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Biathlon: Die meisten Gesamtweltcupsiege in Folge

Männer
7 Siege: Martin Fourcade (FRA)

Frauen
6 Siege: Magdalena Forsberg (SWE)

Gewinn aller Disziplin-Weltcups in einer Saison

Männer
4x Gesamtweltcup und alle Disziplinen-Weltcups: Martin Fourcade (FRA), 2012/13, 2015/16, 2016/17, 2017/18
1x Gesamtweltcup und alle Disziplinen-Weltcups: Raphaël Poirée (FRA), 2003/04, Johannes Thingnes Bö (NOR) 2018/19

Frauen
2x Gesamtweltcup und alle Disziplinen-Weltcups: Magdalena Forsberg (SWE) 2000/01, 2001/02
1x Gesamtweltcup und alle Disziplinen-Weltcups: Tora Berger (NOR) 2012/13

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Die meisten Rennsiege in einer Saison

Männer
16 Siege: Johannes Thingnes Bö (NOR) 2018/19
14 Siege: Martin Fourcade (FRA) 2016/17
12 Siege: Ole Einar Björndalen (NOR) 2004/05

Frauen
14 Siege: Magdalena Forsberg (SWE) 2000/01
11 Siege: Tora Berger (NOR) 2012/13
10 Siege: Laura Dahlmeier (GER) 2016/17, Magdalena Neuner (GER) 2011/12

Biathlon: Die meisten Rennsiege in Folge

Männer
5 Siege: Johannes Thingnes Bö (NOR) 2018/19, Martin Fourcade (FRA) 2016/17, Ole Einar Björndalen (NOR) 2004/05

Frauen
8 Siege: Magdalena Forsberg (SWE) 2000/01
5 Siege: Laura Dahlmeier (GER) 2016/17, Magdalena Forsberg (SWE) 2001/02

Der Punkterekord im Weltcup

Männer
1.322 Punkte: Martin Fourcade (FRA) 2016/17
1.262 Punkte: Johannes Thingnes Bö (NOR) 2018/19
1.248 Punkte: Martin Fourcade (FRA) 2012/13

Frauen
1.234 Punkte: Tora Berger (NOR) 2012/13
1.216 Punkte: Magdalena Neuner (GER) 2010/11
1.211 Punkte: Laura Dahlmeier (GER) 2016/17

Biathlon: Die meisten WM-Titel

Männer
20 Titel: Ole Einar Björndalen (NOR)
12 Titel: Emil Hegle Svendsen (NOR)
11 Titel: Martin Fourcade (FRA), Frank Luck (ehemalige DDR/GER)

Frauen
12 Titel: Magdalena Neuner (GER)
10 Titel: Jelena Golowina (RUS)
9 Titel: Petra Behle (GER)
8 Titel: Uschi Disl (GER), Andrea Henkel (jetzt Burke/GER)

Die meisten WM-Medaillen

Männer
45 Medaillen: Ole Einar Björndalen (NOR) - 20x Gold, 14x Silber, 11x Bronze
25 Medaillen: Martin Fourcade (FRA) - 11x Gold, 10x Silber, 4x Bronze
21 Medaillen: Emil Hegle Svendsen (NOR) - 12x Gold, 6x Silber, 3x Bronze
20 Medaillen: Frank Luck (ehemalige DDR/GER) - 11x Gold, 5x Silber, 4x Bronze, Ricco Groß (ehemalige DDR/GER) - 9x Gold, 5x Silber, 6x Bronze, Sven Fischer (ehemalige DDR/GER) - 7x Gold, 6x Silber, 7x Bronze

Die meisten WM-Medaillen in Serie

Den unangefochtenen Rekord in dieser Disziplin hält Laura Dahlmeier. In beeindruckenden 13 WM-Rennen in Folge lief sie auf das Podium

WM-Titel in allen Disziplinen

Um in allen Disziplinen den WM-Titel zu holen, muss man ein herausragender Allrounder sein. Daher ist dieses Kunststück auch erst fünf Sportlern und Sportlerinnen gelungen.

  • Andrea Henkel (GER)
  • Marie Dorin Habert (FRA)
  • Ole Einar Björndalen (NOR)
  • Martin Fourcade (FRA)
  • Emil Helge Svendsen (NOR)

Die beiden Norweger Ole Einar Björndalen und Emil Hegle Svendsen sind darüber hinaus die einzigen Athleten, die auch noch in der Staffel und Mixed-Staffel Weltmeister wurden.

Erfolreichste Nationen bei Weltmeisterschaften

Deutschland: 198 Medaillen - 84x Gold, 62x Silber, 52x Bronze
Russland: 191 Medaillen - 72x Gold, 71x Silber, 48x Bronze
Norwegen: 197 Medaillen - 71x Gold, 66x Silber, 60x Bronze

Die meisten Olympiasiege

Männer
8 Siege: Ole Einar Björndalen (NOR)
4 Siege: Ricco Groß (GER), Alexander Tichonow (RUS)

Frauen
4 Siege: Daria Domratschawa (BLR)
3 Siege: Kati Willhelm (GER), Anastasiya Kuzmina (SVK)

Die meisten olympischen Medaillen

Männer
13 Medaillen: Ole Einar Björndalen (NOR) - 8x Gold, 4x Silber, 1x Bronze
8 Medaillen:  Ricco Groß (ehemalige DDR/GER) - 4x Gold, 3x Silber, 1x Bronze, Sven Fischer (ehemalige DDR/GER) 4x Gold, 2x Silber, 2x Bronze

Frauen
9 Medaillen: Uschi Disl (GER) - 2x Gold, 4x Silber, 3x Bronze
7 Medaillen: Kati Wilhelm (GER) - 3x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
6 Medaillen: Daria Domratschawa (BLR) - 4x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

Erfolgreichste Nation bei Olympischen Spielen

Russland: 49 Medaillen - 21x Gold, 13x Silber, 15x Bronze
Deutschland: 61 Medaillen - 21x Gold, 26x Silber, 15x Bronze
Norwegen: 35 Medaillen - 15x Gold, 12x Silber, 8x Bronze

Nächste Artikel
previous article imagenext article image