vergrößernverkleinern
Martin Fourcade (vorne) ist diese Saison wieder einer der Top-Favoriten
Martin Fourcade (vorne) ist diese Saison wieder einer der Top-Favoriten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Biathlon-Weltcup ist von 15. bis 19. Januar 2020 wieder in Ruhpolding zu Gast. Sprint, Verfolgung und Staffel stehen bei den Frauen und Männern auf dem Programm.

Der Biathlon-Weltcup bleibt in heimischen Gefilden. Von Oberhof im Thüringer Wald zieht die internationale Biathlon-Elite in dieser Woche weiter ins oberbayrische Ruhpolding. (Biathlon: Sprint der Herren, am 16. Januar ab 14.30 Uhr im LIVETICKER).

Am gestrigen Mittwoch lief Vanessa Hinz im Sprint der Damen auf einen guten achten Platz. Für Franziska Preuß war es mit Platz 14 eine gelungene Rückkehr in dem Biathlon-Weltcup. Ihre Laufform war dabei erwartungsgemäß noch nicht auf Top-Niveau.

Denise Hermann erwischte keinen guten Tag am Schießstand und musste sich mit drei Schießfehlern mit dem 19. Rang begnügen. (Hier zum Biathlon-Weltcupstand der Damen und Herren)

Anzeige
Meistgelesene Artikel

DSV-Männer ohne Schempp und Lesser

Bei den Männern sind Simon Schempp und Erik Lesser weiterhin auf der Suche nach ihrer alten Form.

Schempp quälte sich beim Biathlon-Weltcup in Oberhof durch die Loipe. Aus dem Aufgebot für den Weltcup in Ruhpolding wurde er allerdings wegen seiner akuten Formschwäche gestrichen. Er werde "eine Wettkampfpause einlegen und sich im Training auf den Formaufbau konzentrieren", begründete der DSV den Verzicht.

Erik Lesser, der schon vor Oberhof aus dem Weltcup-Aufgebot gestrichen wurde, verpasste derweil im IBU-Cup als Siebter und Elfter die von Kirchner geforderten Spitzenplatzierungen. Er sei momentan nicht "in der Verfassung, die ich mir wünsche", sagte der Coach. Auch in Ruhpolding fehlt er deshalb im Aufgebot.

Martin Fourcade wieder Topfavorit

In diesem Winter hat Martin Fourcade wieder zu seiner alten Stärke gefunden. Der Dominator der letzten Jahre (mit Ausnahme der vergangenen Weltcup-Saison) führt mittlerweile den Gesamt-Weltcup an und ist auch für Ruhpolding einer der Top-Favoriten.

Das Wintersport-Wochenende im TV: SPORT1 hat alle Veranstaltungen und Sendezeiten im Überblick

Das deutsche Aufgebot für Ruhpolding:

Frauen: Maren Hammerschmidt (SK Winterberg), Denise Herrmann (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal), Janina Hettich (SC Schönwald), Vanessa Hinz (SC Schliersee), Karolin Horchler (WSV Clausthal-Zellerfeld), Franziska Preuß (SC Haag)
Männer: Benedikt Doll (SZ Breitnau), Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain), Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl), Philipp Nawrath (SK Nesselwang), Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld), Roman Rees (SV Schauinsland)

Biathlon-Zeitplan in Ruhpolding:

  • 15.01.2020 (Mi) - 14:30 - Frauen: Sprint 7,5 km
    • 1. Tiril Eckhoff (NOR)
    • 2. Hanna Öberg (SWE)
    • 3. Dorothea Wierer (ITA)
  • 16.01.2020 (Do) - 14:30 - Männer: Sprint 10 km
  • 17.01.2020 (Fr)  - 14:30 - Frauen: Staffel 4 x 6 km
  • 18.01.2020 (Sa) - 14:15 - Männer: Staffel 4 x 7,5 km
  • 19.01.2020 (So) - 12:15 - Frauen: Verfolgung 10 km
  • 19.01.2020 (So) - 14:30 - Männer: Verfolgung 12,5 km

So können Sie den Biathlon-Weltcup LIVE verfolgen:

  • TV: ZDF, Europsport
  • Stream: ZDF, Eurosport Player 
  • Ticker: SPORT1.de
Nächste Artikel
previous article imagenext article image