vergrößernverkleinern
OSTERSUND, SWEDEN - MARCH 16: Franziska Hildebrand of Germany hands over to Denise Herrmann of Germany during the Women's 4x6km Relay at the IBU Biathlon World Championships on March 16, 2019 in Ostersund, Sweden. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Auf Denise Herrmann (l.) ruhen auch in der Staffel wieder große Hoffnungen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Biathlon-WM in Antholz stehen die Staffelwettbewerbe auf dem Programm. Zuerst gehen die Frauen in die Loipe, danach suchen die Männer den neuen Weltmeister.

Vorletzter Wettkampftag in Antholz!

Bevor die Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz mit den Massenstart-Wettbewerben ihr Ende findet, suchen die Staffeln noch ihre neuen Titelträger. (SERVICE: Der Zeitplan der Biathlon-WM)

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Anzeige

Den Auftakt machen die Frauen, die zur Mittagszeit in die Loipe gehen. (Biathlon-WM in Antholz: Staffel der Frauen, ab 11.45 Uhr im SPORT1-Liveticker) Angeführt wird das Damen-Quartett von Denise Herrmann, auf der auch in diesem Rennen wieder große Hoffnungen ruhen. Mit ihrer Silbermedaille im Einzel über 15 km und Rang fünf im 7,5 km-Sprint hat die 31-Jährige ihre gute Laufform schon unter Beweis gestellt.

Vor allem ihr Silberduell mit der Norwegerin Marte Olsbu Roiseland war beeindruckend. "Ich konnte dann recht easy dranbleiben", bestätigte sie nach den Rennen den Eindruck. Allerdings wackelt sie in Antholz immer wieder am Schießstand. Sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung vergab sie dort bessere Platzierungen.

Sollten sie und ihre Kolleginen Karolin Horchler, Vanessa Hinz und Franziska Preuß am Schießstand glänzen, ist nach vorne alles drin und der unglückliche vierte Rang bei der vergangenen WM in Östersund wäre dann vergessen. (SERVICE: Der Medaillenspiegel)

Peiffer hofft auf Besserung

Bei den Männer soll Biathlon-Superstar Arnd Peiffer voranschreiten. (Biathlon-WM in Antholz: Staffel der Männer, ab 14.45 Uhr im SPORT1-Liveticker) Im 20 km-Einzel erlebte der Mann aus Wolfenbüttel ein Rennen zum Vergessen. Mit sechs Schießfehlern langte es lediglich zu Rang 50. Ein fast schon insdisktuables Ergebnis für den Weltmeister von 2019 in dieser Disziplin.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Den muss ich jetzt wieder aufbauen", meinte Erik Lesser daher schon nach dem Rennen. Sollten die Aufbauversuche des Zimmerkollegen von Erfolg gekrönt sein, wird das deutsche Quartett wieder um die vorderen Ränge mitkämpfen können. In Östersund lief die deutsche Staffel noch auf Rang zwei - musste sich nur Norwegen geschlagen geben.

Meistgelesene Artikel

Diese Norweger und die bärenstarken Franzosen werden auch in diesem Jahr wieder größten Konkurrenten für Peiffer, Lesser, Philipp Horn und Benedikt Doll  im Kampf um Edelmetall sein.

So können Sie das Einzelrennen der Damen bei der Biathlon-WM LIVE verfolgen:

TV: ARD, Eurosport
Stream: sportschau.de, DAZN, Eurosport Player
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image