vergrößernverkleinern
Franziska Preuß zeigt sich optimistisch
Franziska Preuß zeigt sich optimistisch © AFP/SID/BARBARA GINDL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Biathletin Franziska Preuß hat beim Weltcup in Hochfilzen in der Verfolgung als Sechste ihre ausgezeichnete Form bestätigt.

Biathletin Franziska Preuß hat beim Weltcup in Hochfilzen in der Verfolgung als Sechste ihre ausgezeichnete Form bestätigt. Nach Platz vier im Sprint gab Preuß mit einer Strafrunde beim letzten Schießen einen möglichen Podestplatz zwar aus der Hand, für die 26-Jährige war es aber die fünfte Top-10-Platzierung in Serie.

Denise Herrmann verbesserte sich nach dem enttäuschenden 23. Platz im Sprint mit zwei Schießfehlern und einer starken Laufleistung auf Platz neun. Der Sieg ging nach 10 km in 28:24,8 Minuten an die norwegische Sprint-Siegerin Tiril Eckhoff (1 Schießfehler) vor den schwedischen Schwestern Hanna Öberg (2/+22,5 Sekunden) und Elvira Öberg (2/27,6).

Auch interessant

Anna Weidel (2/2:12,9 Minuten) kletterte von Rang 43 auf 21, einen Platz vor Janina Hettich (2/+2:17,5). Maren Hammerschmidt (3/3:05,5) wurde 36., Vanessa Hinz (5/3:44,4) fiel auf Rang 45 zurück.

Anzeige

Zum Jahresabschluss am Sonntag (14.25 Uhr/beide ARD und Eurosport) steht das erste Massenstartrennen des Winters auf dem Programm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image