13:28Auf Wiedersehen!Mit dem zweiten Karriere-Sieg von Vittozzi verabschieden wir uns von dem Damenrennen aus Oberhof. Weiter geht es hier um 15:00 Uhr mit dem Verfolger der Herren. Bis dann!
13:25Häcki wird 17.Lena Häcki konnte heute ebenfalls einige Plätze aufholen. Von Platz 38 am Start, ging es für sie bis auf Platz 17 nach vorne. Genau andersherum lief es für Susanna Meinen, die nach satten elf Fehlern abgeschlagen als 54. über die Ziellinie kam.
13:23Hauser lässt im Stehendanschlag liegenLange gut dabei war auch Lisa Theresa Hauser. Im Stehendanschlag ließ die Österreicherin dann allerdings zu viel liegen und fiel noch auf Rang 25 zurück. Christina Rieder wurde 50 und nimmt keine Weltcuppunkte mit.
13:21Deutsche Damen kämpfen sich vorDie deutschen Damen konnten heute zeigen, dass der Sprint nur ein Ausrutscher war. Franziska Preuß kämpft sich von Rang 45 auf die sechste Position nach vorne. Denise Herrmann beendet das Rennen als Neunte und auch Karolin Horchler ist mit Platz elf weit nach vorne gekommen. Franziska Hildebrand konnte sich von Startrang 40 bis auf Platz 24 vorarbeiten. Einzig Nadine Horchler fiel durch. Sie beendete ihr Rennen mit fünf Fehlern auf dem 43. Rang.
13:18Lisa Vittozzi feiert zweiten Sieg!Lisa Vittozzi reißt die Arme in die Luft und kann nach einer klasse Vorstellung den zweiten Sieg ihrer Karriere feiern! Anastasiya Kuzmina bringt trotz vier Strafrunden mit einer starken Laufleistung den zweiten Rang nach Hause, Anais Chevalier wird mit fünf Fehlern Dritte.
13:17Es sollte sich ausgehenLisa Vittozzi reagiert und kann den Abstand kurz vor dem Ziel auf 15 Sekunden ausbauen. Da sollte eigentlich nichts mehr passieren, wenn die Italienerin nicht in der letzten Abfahrt stürzt.
13:15Kuzmina will es wissenSo leicht macht Kuzmina es der führenden Italienerin nicht! Die Slowakin packt in der Loipe wieder den Turbo aus und hat den Rückstand bei 8,8 Kilometern auf 14,3 Sekunden verkleinert.
13:14Letztes SchießenBei Franziska Preuß bleibt zwar eine Scheibe stehen, doch das kann sie verschmerzen. Platz sechs ist von der Ausgangslage ein starkes Resultat. Horchler und Herrmann sind ebenfalls in den Top Ten dabei.
13:14Letztes SchießenAnastasiya Kuzmina knallt ebenfalls alle Scheiben um und übernimmt Platz zwei nach dem letzten Schießen. Als Dritte geht Chevalier wieder auf die Reise. Wierer ist mit einer Strafrunde im letzten Schießen Vierte.
13:12Letztes SchießenLisa Vittozzi ist bei ihrem letzten Schießen. Jetzt heißt es Nerven bewahren, dann ist ihr der zweite Weltcupsieg sicher. Und sie zieht es durch! Vittozzi knallt alle Scheiben um und ist unterwegs, als die Konkurrenz gerade mit ihren Schießeinlagen beginnt.
13:10Sturz von Wierer und Bescond!Dorothea Wierer räumt Anaïs Bescond ab! Die Italienerin ist bei der Getränkeübergabe unaufmerksam und übersieht die Französin, die neben ihr auftaucht. Beide kommen zu Fall und verlieren dadurch an Boden. Nutznießerin davon ist Anastasiya Kuzmina, die plötzlich dran ist.
13:08Hauser verschenkt allesLisa Theresa Hauser hingegen verschenkt alles! Die Österreicherin verfehlt gleich drei Scheiben und es geht bis auf Platz 20 zurück. Besser gemacht hat es Lena Häcki aus der Schweiz, die sich inzwischen auf Rang 15 vorarbeiten konnte.
13:073. SchießenAuch die Konkurrentinnen patzen jetzt bei den schweren Windbedingungen. Das kann Wierer für sich nutzen! Mit einem schnellen und fehlerfreien Schießen geht sie von Platz acht auf Rang zwei vor. Bescond kam ebenfalls fehlerfrei durch und verbesserte sich von der Neun auf die Drei. Klasse auch Preuß. Bei ihr blieb zwar eine Scheibe stehen, doch mit Rang fünf ist sie mittendrin im Rennen um die Topränge.
13:053. SchießenLisa Vittozzi ist schon wieder am Schießstand und absolviert ihren ersten Stehendanschlag. Und das macht sie ordentlich! Bei schwierigen Bedingungen lässt sie nur eine Scheibe stehen und liegt weiter gut in ihrem Rennen.
13:04Preuß in den Top TenFranziska Preuß hat sich inzwischen in die Top Ten vorarbeiten können und kann derzeit gemeinsam mit Wierer laufen. Horchler ist als zweitbeste Deutsche 13.
13:02Gruppe um HauserWährend Vittozzi vorne mit 40 Sekunden Vorsprung alles im Griff hat, hat sich dahinter eine enge Gruppe gebildet. Chevalier ist Zweite, dahinter folgen ihr Öberg und Hauser. Auch Aymonier und Tandrevold sind hier mit dabei.
13:002. SchießenVittozzi hat das Glück auf ihrer Seite, denn auch jetzt müssen die Konkurrentinnen wieder reihenweise in die Strafrunde abbiegen. Das nutzen kann auch Hauser, die mit einem fehlerfreien Schießen auf Rang drei vorspringt. Auch Preuß und Horchler treffen alle Scheiben und machen Plätze gut. Preuß ist Elfte, Horchler folgt direkt dahinter auf Platz zwölf.
12:582. SchießenLisa Vittozzi kommt zu ihrem zweiten Schießen. Jetzt allerdings ist der erste Fehler da! Die erste Scheibe bleibt stehen, doch die Italienerin zeigt Nervenstärke, trifft alles andere und ist schon wieder unterwegs, als der Rest erst zum Schießen kommt.
12:57Herrmann prescht vorDenise Herrmann zeigt einmal mehr ihre Stärke in der Loipe. Von Rang 24 ging es in den letzten Kilometern auf Rang 19 nach vorne. Sie läuft jetzt gemeinsam mit Horchler.
12:56Strauchler von WiererKnappes Ding für Wierer! Die Italienerin kommt in der Abfahrt kurz ins Straucheln, als sie auf die Konkurrentin vor ihr aufläuft. Ist aber alles glattgegangen und sie kann die Aufholjagd fortsetzen.
12:55Horchler springt vorAuch Karolin Horchler macht beim ersten Auftritt am Schießstand alles richtig und mit fünf Treffern geht es von Rang 34 bis auf Platz 16 vor. Herrmann musste einmal in die Runde und ist nun 24, Preuß folgt auf Platz 25.
12:541. SchießenAlles spricht derzeit für Vittozzi, denn die Konkurrenz dahinter muss reihenweise in die Strafrunde abbiegen. Öberg geht mit einer Runde als Zweite wieder auf die Strecke, hat aber schon 42 Sekunden Rückstand. Dritte ist Marte Olsbu Røiseland. Mit fehlerfreien Schießen weit nach vorne ging es indes für Dorothea Wierer. Sie verlässt den Schießstand als Siebte.
12:521. SchießenEs wird zu ersten Mal ernst am Schießstand. Chevalier startet schnell, dafür aber unsicher. Schnell ist die erste Strafrunde da, kurz darauf folgt eine weitere. Vittozzi macht das besser, trifft alles und geht ale Erste wieder auf die Strecke.
12:51Gruppenbildung auch dahinterAuch dahinter tun sich die ersten Gruppen aus mehreren Läuferinnen zusammen. Lisa Hauser läuft derzeit in der dritten Gruppe, Denise Herrmann ist auf Platz 28 vorgelaufen und findet sich unter anderem mit Eckhoff in einer Gruppe wieder.
12:48Führungsduo schließt sich zusammenMit diesem Verlauf war zu rechnen. Lisa Vittozzi und Anais Chevalier haben sich auf der Strecke gefunden und laufen jetzt gemeinsam an der Spitze.
12:45Rennen ist gestartet!Das Rennen ist gestartet und mit Lisa Vittozzi und Anais Chevalier sind die ersten Damen auf der Strecke. Das restliche Feld wird ihnen in den jeweiligen Abständen aus dem Sprint folgen.
12:39Zwei SchweizerinnenBei den Schweizerinnen gab es im Sprint nicht viel zu holen und einzig zwei Starterinnen schafften den Sprung in den Verfolger. Lena Häcki beginnt diesen als 38. mit 1:31 Minuten Rückstand, unmittelbar nach ihr wird Susanna Meinen die zehn Kilometer in Angriff nehmen.
12:34Was ist für Hauser drin?Im Team der Österreicherinnen liegt Lisa Theresa Hauser als Elfte in einer durchaus guten Position, denn die Abstände vor ihr sind relativ klein und so könnte eine Verbesserung möglich sein. Neben ihr schaffte einzig Christina Rieder den Sprung in den Verfolger, dass mit Rang 57 aber auch nur knapp.
12:27Deutsche Damen weit zurückDie deutschen Damen liegen bei ihrem Heimweltcup in Oberhof nach einem schwachen Sprint weit zurück. Karolin Horchler geht als beste DSV-Starterin das heutige Rennen von Platz 34 an und hat 1:28 Minuten Rückstand. Denise Herrmann liegt 1:20 Minuten zurück und ist 36. Franziska Hildebrand und Nadine Horchler starten mit den Nummern 40 und 41 in den Verfolger, liegen aber schon 1:38 bzw. 1:42 Minuten hinter der Führenden. Franziska Preuß liegt als 45 gar 1:49 Minuten zurück.
12:20Vittozzi hat die besten KartenNach ihrem Sieg im Sprint geht Lisa Vittozzi den heutigen Verfolger als große Favoritin an. Die Italienerin hat in der Saison stabile Form aufweisen können und ist auch am Schießstand gut unterwegs. Ihre erste Verfolgerin ist die Französin Anais Chevalier, die fünf Sekunden zulaufen muss. Als Dritte wird Hanna Öberg aus Schweden das Rennen angehen. Sie liegt 15 Sekunden dahinter. Beachten muss man auch Marte Olsbu Røiseland, die das Rennen als Vierte aufnimmt.
12:14Hallo aus Oberhof!In Oberhof ist alles angerichtet für den dritten Wettkampftag. Um 12:45 Uhr machen die Damen den Anfang mit ihrem Verfolger über die zehn Kilometer.