vergrößernverkleinern
Stephanie Schneider führt Deutschland zum nächsten Sieg
Stephanie Schneider führt Deutschland zum nächsten Sieg © AFP/SID/MARK RALSTON
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Frauen-Bobs bleiben im laufenden Weltcup-Winter ungeschlagen.

Die deutschen Frauen-Bobs bleiben im laufenden Weltcup-Winter ungeschlagen. Stephanie Schneider führte am Samstag in Innsbruck-Igls den bereits dritten deutschen Dreifachsieg an, die Oberbärenburgerin gewann mit Anschieberin Leonie Fiebig gleich ihr erstes Saisonrennen vor Laura Nolte (Winterberg) und Deborah Levi. Auf dem dritten Rang landeten Kim Kalicki (Wiesbaden) und Ann-Christin Strack.

"Man sieht einfach, wie stark alle deutschen Teams sind. Man darf sich keine Fehler leisten", sagte Schneider. Bundestrainer Rene Spies sprach von einem "sehr guten Ergebnis. Man sieht aber auch, dass der Konkurrenzkampf im Moment brutal ist bei uns. Es fahren alle auf einem sehr hohen, ähnlichen Niveau. Es entscheiden Nuancen über den Sieg oder Platz drei."

Schneider hatte bei der Selektion vor der Saison nicht sofort einen Startplatz für den Weltcup erhalten. Es war mit Coach Spies abgesprochen, dass sie beim vierten Saisonrennen für Olympiasiegerin Mariama Jamanka an den Start geht. Sie nutzte ihre Chance perfekt und fuhr im abschließenden Lauf vom dritten auf den ersten Rang vor.

Anzeige

Zunächst hatte Nolte in Führung gelegen. Die deutsche Meisterin steuerte auf ihren dritten Weltcup-Sieg in Folge zu, ehe sie im zweiten Lauf unmittelbar nach dem Start eine Bande mitnahm. Beim Auftakt in die neue Saison in Sigulda hatte Jamanka (Oberhof) triumphiert.

Die Führung im Gesamtweltcup übernahm Kalicki, die als nun einzige deutsche Pilotin in jedem Rennen der Saison auf dem Podium stand, mit 820 Punkten. Nolte folgt erst auf Rang fünf mit 660 Punkten, da sie beim ersten Saisonrennen in Lettland gestürzt und ohne Punkte geblieben war. Jamanka ist Sechste (635).

Am Samstag (13.30 Uhr) gehen auch die Männer um Dominator Francesco Friedrich (Oberbärenburg) in Igls an den Start.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image