vergrößernverkleinern
Die Eisschnelllauf-EM wird verschoben
Die Eisschnelllauf-EM wird verschoben © AFP/SID/VINCENT JANNINK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die EM der Eisschnellläufer in Heerenveen 2021 sind genauso wie die europäischen Titelkämpfe im Shorttrack in Gdansk um eine Woche verschoben worden.

Köln (SID) - Die Europameisterschaften der Eisschnellläufer in Heerenveen im kommenden Jahr sind genauso wie die europäischen Titelkämpfe im Shorttrack in Gdansk um eine Woche verschoben worden. Das teilte der Weltverband ISU mit. Die Eisschnellläufer sollen nun am 16. und 17. Januar um Medaillen kämpfen, die Shorttracker vom 22. bis 24. Januar. Grund dafür sei, dass ein größerer zeitlicher Abstand zur Weihnachtszeit eine bessere Vorbereitung ermögliche.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image