vergrößernverkleinern
Johannes Rydzek (l.) und Eric Frenzel gewannen bei der WM in Seefeld Silber mit der Mannschaft
Johannes Rydzek (l.) und Eric Frenzel gewannen bei der WM in Seefeld Silber mit der Mannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Kombinierer treten ersatzgeschwächt beim Weltcup in Oslo an. Eric Frenzel und Johannes Rydzek müssen krankheitsbedingt passen.

Der zweifache Weltmeister Eric Frenzel (30) und Johannes Rydzek (27) fallen krankheitsbedingt für den kommenden Weltcup der Nordischen Kombination in Oslo aus.

Insgesamt fünf Athleten schickt der Deutsche Skiverband (DSV) nach Norwegen, gegenüber der WM in Seefeld ist das Aufgebot damit um einen Athleten kleiner.

Meistgelesene Artikel

Neben den WM-Fahrern Manuel Faißt, Vinzenz Geiger, Fabian Rießle und Terence Weber gehört auch wieder Nachwuchsmann Julian Schmid zum Kader. Der 19-Jährige hatte im Januar im estnischen Otepää sein Weltcup-Debüt gefeiert.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image