vergrößernverkleinern
Felix Neureuther dachte über ein vorzeitiges Karriereende nach
Felix Neureuther muss weiter auf seinen ersten Saisoneinsatz warten © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Felix Neureuther muss weiter auf seinen ersten Saisoneinsatz warten. Das deutsche Ski-Ass steht nicht im Aufgebot für den Riesenslalom in Beaver Creek.

Der Weltcup-Riesenslalom am Sonntag in Beaver Creek kommt für Skirennläufer Felix Neureuther zu früh.

Der 34-Jährige fehlt nach seinem Mittelhandbruch mit anschließender Operation in dem am Mittwoch veröffentlichten Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) für das Rennen im US-Bundesstaat Colorado.

Neureuther war gut eine Woche nach dem Bruch, den er sich Mitte des Monats beim Training im finnischen Levi zugezogen hatte, wieder ins Schneetraining eingestiegen. Der Routinier hatte aber schon vor der Rückkehr befürchtet, dass es für Beaver Creek nicht reichen würde.

Bei der OP in München waren Neureuther am 18. November zwei Schrauben eingesetzt worden. Nach der Weltcup-Station in den USA stehen in Val d'Isere/Frankreich ein Riesenslalom (8. Dezember) und ein Slalom (9. Dezember) auf dem Programm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image