vergrößernverkleinern
Lena Dürr und Co. wollen in Andorra überraschen
Lena Dürr und Co. wollen in Andorra überraschen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Team-Wettbewerb bei der finalen Weltcup-Station in Andorra geht ein bunt gemischtes deutsches Team aus Neulingen und Weltcup-Veteranen an den Start

Beim Ski Alpin Weltcupfinale in Soldeu in Andorra steht nach dem erfolgreichen Saison-Abschluss für Victoria Rebensburg am Freitag noch ein weiterer für das DSV-Team aussichtsreicher Wettkampf an. Im finalen Team-Wettbewerb gehen Lena Dürr, Christina Geiger, Fabian Himmelsbach und Anton Tremmel an den Start.

Meistgelesene Artikel

Drei der vier genannten konnten bei den Alpinen Skiweltmeisterschaften im Februar im schwedischen Are noch einen starken vierten Platz erreichen. Einzig der junge Himmelsbach ersetzt Linus Straßer, der in Andorra nicht an den Start geht.   

Seine Premiere feierte der Team-Wettbewerb bei der Weltmeisterschaft 2005 in Bormio (Italien). Dort konnte das deutsche Team mit so klangvollen Namen wie Hilde Gerg und Felix Neureuther direkt den Titel holen. Seitdem war ein dritter Platz 2013 in Schladming unter anderem mit der in Andorra ebenfalls startenden Lena Dürr das Beste Team-Ergebnis.

Anzeige

Der Team-Wettbewerb in Soldeu ist nochmal eine Chance jetzt Punkte für das deutsche Mannschaftsergebnis im Nationencup einzusammeln, wo der DSV gerade auf Platz 7 liegt, zwischen den USA (Platz 6) und Schweden (Platz 8). 

So können Sie den Teamwettbewerb LIVE verfolgen:

TV: Eurosport
Stream: zdf.de, Eurosport Player
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image