vergrößernverkleinern
Ski alpin: Lindsey Vonn am linken Knie operiert, Lindsey Vonn hat ihre Karriere im Februar beendet
Lindsey Vonn hat ihre Karriere im Februar beendet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach ihrem Sturz im November lässt sich Lindsey Vonn erneut am Knie operieren. Die 34-Jährige richtet sich anschließend an ihre Fans.

Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hat sich knapp zwei Monate nach ihrem Karriereende wie angekündigt einem weiteren Eingriff an ihrem schwer lädierten linken Knie unterzogen. "Die Operation war ein Erfolg", teilte die 34-Jährige in einem Video aus dem Krankenbett über die Sozialen Netzwerke mit.

Vonn sprach mit belegter Stimme und war sichtlich benommen, aber wie (fast) immer perfekt geschminkt. "Macht euch keine Sorgen Leute, alles ist großartig", sagte sie, "meine Mutter füttert mich mit Goldfischen." Mutter Linda steckt ihr Kekse in Fischform in den Mund, auch Schwester Laura kümmert sich um die Patientin.

Anzeige

Vonn war im Training gestürzt 

Um welche OP es sich genau gehandelt habe, werde sie mitteilen, "wenn ich wieder gerade denken kann", meinte Vonn. Die mit 82 Weltcup-Siegen erfolgreichste Skirennläuferin der Geschichte hatte zuvor mitgeteilt, sie müsse sich Außenband und Meniskus richten lassen. Vonn hatte sich das Knie bei einem Trainingsunfall im vergangenen November verletzt.

Meistgelesene Artikel

Ihr letztes Rennen bestritt sie am 10. Februar bei der WM im schwedischen Are, wo die langjährige Speed Queen noch einmal Abfahrtsbronze gewann. Das Beste am Ruhestand, sagte die Amerikanerin kürzlich, sei die Zeit mit ihrem Freund P.K. Subban und ihrer Familie. "Das Schwierigste ist es, mich an ein anderes Leben zu gewöhnen." Vonn kümmert sich um ihre Stiftung, eine eigene Beauty-Linie und unterhält mit ihren Sponsoren verschiedene Geschäftsbeziehungen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image