vergrößernverkleinern
Thomas Dreßen ist einer der deutschen Abfahrtsgewinner
Thomas Dreßen ist einer der deutschen Abfahrtsgewinner © AFP/SID/JOE KLAMAR
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Kitzbühel wird am Freitag die 500. Abfahrt seit der Gründung des alpinen Ski-Weltcups im Jahre 1966 ausgetragen. Deutschland ist in der Siegerliste Achter.

In Kitzbühel wird am Freitag (Abfahrt Kitzbühel ab 11:30 Uhr im TICKER) die 500. Abfahrt seit der Gründung des alpinen Ski-Weltcups im Jahre 1966 ausgetragen. Das Rennen ersetzt die vor zwei Wochen ausgefallene Lauberhorn-Abfahrt in Wengen.

Von den bislang 499 Abfahrten haben 184 die Rennläufer aus Österreich gewonnen. Auf Platz zwei und drei folgen die Schweiz (123) und Norwegen (43). Deutschland folgt mit elf Siegen auf Rang acht der Bestenliste.

Abfahrt: Österreicher vorn

Erfolgreichster Abfahrer ist nach wie vor der österreichische Ski-"Kaiser" Franz Klammer mit 25 Siegen. Auf Rang zwei und drei liegen Peter Müller aus der Schweiz (19) und Stephan Eberharter aus Österreich (18). Thomas Dreßen belegt als bester deutscher Abfahrer mit fünf Siegen auf einem geteilten 32. Platz.

Anzeige

In der Weltcup-Geschichte gab es zudem vier Abfahrts-Rennen mit zwei Siegern: Unter anderem belegten 1978 Sepp Ferstl und der Österreicher Josef Walcher Platz eins in Kitzbühel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image