vergrößernverkleinern
Auf Romed Baumann (Bild) und Andreas Sander ruhen die deutschen Hoffnungen
Auf Romed Baumann (Bild) und Andreas Sander ruhen die deutschen Hoffnungen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum Abschluss des alpinen Ski-Wochenendes auf der Streif in Kitzbühel steht der Super-G auf dem Programm. Romed Baumann und Andreas Sander hoffen auf eine Überraschung.

Weil die zweite Abfahrt auf Sonntag verschoben wurde, steigt der Abschluss des Streif-Spektakels in Kitzbühel erst am Montag. (Ski Alpin, Super-G der Männer in Kitzbühel ab 10.45 Uhr im LIVETICKER)

Nach den viel versrechenden Resultaten der deutschen Fahrer bei den Hahnenkamm-Abfahrten - immerhin gab es vier Top-Ten-Platzierungen - hofft das DSV-Team auch in der zweitschnellsten Disziplin des alpinen Ski-Zirkus auf gute Resultate. (Die Ergebnisse im alpinen Weltcup)

Baumann und Sander hoffen auf Coup

"Wir wollten bei der absoluten Weltspitze dabei sein. Wenn du einmal Fünfter und Achter und einmal Fünfter und Sechster wirst, dann bist du bei der absoluten Weltspitze dabei", sagte Alpin-Chef Wolfgang Maier über die Ergebnisse von Romed Baumann und Andreas Sander. Jetzt fehle dann nur noch ein Podium.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Das aber dürfte im Super-G schwieriger werden, gilt der doch bei den Speed-Spezialisten Baumann und Sander als die etwas schwächere Disziplin.

Vielleicht aber gelingt den deutschen Fahrern ja ein ähnlicher Coup wie 2019 Josef Ferstl. Der hatte vor zwei Jahren in Kitzbühel sensationell den Super-G gewonnen, befindet sich derzeit allerdings in einer Formkrise.

So können Sie die Rennen auf der Streif in Kitzbühel LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport
Stream: zdf.de, Eurosport Player
Ticker: Alle Rennen im Ski alpin im Liveticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image