vergrößernverkleinern
Die Ski-Stars Lara Gut-Behrami - damals nur Gut -, Felix Neureuther und Beat Feuz (v.l.) im Jahr 2012
Die Ski-Stars Lara Gut-Behrami - damals nur Gut -, Felix Neureuther und Beat Feuz (v.l.) im Jahr 2012 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Felix Neureuther war 2011 bei einem Skirennen drauf und dran, 80.000 Franken in Form von Bargeld und einer Wohnung einzufahren. Doch eine Wette verhinderte das.

Wie viel Wahrheit und wie viel Ironie in der folgenden Geschichte steckt, weiß wohl letztendlich nur Felix Neureuther selbst. Doch verrückt ist sie so oder so.

Es ist Samstag, der 26. Februar 2011, kurz nach Mittag. Neureuther liegt nach dem Slalom des Kombinationswettbewerbs im bulgarischen Bansko aussichtsreich im Rennen. (Ski alpin: Alle Rennen im LIVETICKER)

Zwischen den Läufen lässt sich der Sohn der Ski-Legenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther auf eine Wette mit dem Schweizer Beat Feuz ein.

Anzeige

Feuz wettet um 10 Euro gegen Neureuther

Der Eidgenosse behauptete, Neureuther werde die Kombi gewinnen. Der Deutsche hält dagegen, da er keine ordentliche Ausrüstung für den zweiten Teil des Rennens dabei hat und den Slalom nur als Training unter Wettkampfbedingungen angesehen hatte. Es geht um 10 Euro.

"Du wirst sehen, Beat – ich fahre jetzt genau eine Hundertstel hinter den Innerhofer", sagte Neureuther laut der Schweizer Zeitung Blick noch kurz vor dem Start des abschließenden Super-G.

Meistgelesene Artikel

Christof Innerhofer, ein Italiener, dessen starke Disziplinen die schnellen Abfahrten sind, lag tatsächlich in Führung, als sich der heutige Ehemann von Miriam Neureuther auf die Piste begab.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Innerhofer bleibt knapp vor Neureuther

Neureuther fuhr tatsächlich mit der zweitschnellsten Zeit über die Ziellinie - exakt eine Hundertstel hinter Innerhofer.

"Dabei habe ich kurz vor dem Ziel noch meine optimale Hockepositon für einen Moment geöffnet. Um sicherzugehen, dass ich meine Wette auch wirklich gewinne", erzählte Neureuther.

Das hat er auch geschafft. Doch einen weitaus größeren Gewinn ließ er sich durch die Lappen gehen.

Neureuther verfehlt großen Gewinn

"Als Sieger dieser Kombination hätte ich nicht nur 20.000 Franken mehr Preisgeld, sondern auch noch eine Wohnung am Schwarzen Meer im Wert von 60.000 Franken kassiert", verriet Neureuther und fügte hinzu: "Ich habe also 80.000 Franken (heute umgerechnet rund 74.000 Euro, Anm. d. Red.) in den Sand gesetzt. Nur, damit ich die 10-Euro-Wette gegen Beat gewinne."

Ihren Hang zum Wetten leben Feuz und der heutige TV-Experte immer noch aus. Die beiden haben eine Gruppe gegründet, in der sie bei jedem Riesenslalom und Slalom die Top Fünf wetten. (Ski alpin: Rennkalender der Saison 2020/21)

Die beiden Ski-Stars pflegen darüber hinaus eine Freundschaft. Diese ging sogar soweit, dass Neureuther seinem Schweizer Kollegen 2013 seinen Physiotherapeuten empfahl, der die großen Erfolge des Abfahrtsspezialisten ermöglicht hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image