vergrößernverkleinern
There Johaug war in Kuusamo nicht zu schlagen
There Johaug war in Kuusamo nicht zu schlagen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Langlauf-Star Therese Johaug feiert ein überragendes Comeback nach ihrer Dopingsperre: Beim ersten Weltcup in Kuusamo gewinnt die Norwegerin souverän.

Norwegens Star-Skilangläuferin Therese Johaug hat in ihrem ersten Weltcup-Rennen nach 988 Tagen einen überlegenen Sieg gefeiert. Die 30-Jährige, die eine lange Dopingsperre abgesessen hat, gewann im finnischen Kuusamo das Klassikrennen über 10 km mit 22,5 Sekunden Vorsprung auf Schwedens Olympiasiegerin Charlotte Kalla. 

"Das bedeutet mir so viel. Zwei Jahre lang habe ich davon geträumt. Ich habe auf diesen Tag gewartet, so hart trainiert und wollte diesen Sieg unbedingt", sagte Johaug im ZDF: "Ich bin in guter Verfassung und hoffe, dass ich bei der WM in Seefeld noch besser bin." 

Beste Deutsche im zweiten Rennen der Saison war Victoria Carl (Zella-Mehlis) auf Platz 18 (+1:54,1 Minuten). Auch Katharina Hennig (Oberwiesenthal/20.), Sandra Ringwald (Schonach/21.) und Laura Gimmler (Oberstdorf/29.), am Samstag als 18. im Spring stärkste DSV-Athletin, sammelten Weltcup-Punkte.

Beim Sieg des Russen Alexander Bolschunow im Männerrennen über 15 km war Thomas Bing (Dermbach) als ebenfalls 18. (+1:06,8) stärkster DSV-Starter. Punkte gab es zudem für Janosch Brugger (Schluchsee/20.) und Lucas Bögl (Gaißach/21.).

"Ich denke, wir können zufrieden sein. Das war ein gutes Mannschaftsergebnis. Es war der erste Weltcup, darauf können wir aufbauen", sagte der neue deutsche Teamchef Peter Schlickenrieder im ZDF: "Was Johaug aber hier gezeigt hat, war absolute Weltklasse, da passt sehr viel zusammen." 

18 Monate lang gesperrt

Für die siebenmalige Weltmeisterin, die im Herbst 2016 nach der Benutzung einer Lippencreme positiv auf das Steroid Clostebol getestet und in der Folge 18 Monate gesperrt wurde, war es der 43. Weltcupsieg ihrer Karriere. Nach dem Rücktritt ihrer großen Landsfrau Marit Björgen ist Johaug die große Favoritin für die WM 2019 in Seefeld (16. Februar bis 3. März).

Zuletzt Johaug war zuletzt im Weltcup am 12. März 2016 beim Saisonfinale angetreten und hatte mit dem Gesamterfolg bei der "Ski Tour Canada" damals auch ihren letzten Erfolg gefeiert.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image