vergrößernverkleinern
Ryoyu Kobayashi gewann alle Springen der Vierschanzentournee
Ryoyu Kobayashi gewann alle Springen der Vierschanzentournee © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Val di Fiemme gehen die weltbesten Skispringer am Wochenende auf Weitenjagd. Tournee-Dominator Ryoyu Kobayashi will seine Siegesserie ausbauen.

Eine knappe Woche nach dem Ende der Vierschanzentournee geht es für die deutschen Asse schon im Weltcup weiter.

Am Samstag zeigte Tournee-Dominator Ryoyu Kobayashi eine weitere Glanzleistung. Der Japaner war auf der großen WM-Schanze von 2013 im italienischen Predazzo/Val di Fiemme nicht zu schlagen und feierte bereits seinen sechsten Sieg in Folge.

Sechs Weltcupsiege in Folge waren vor Kobayashi den Finnen Janne Ahonen (2004/05) und Matti Hautamäki (2005) sowie den Österreichern Thomas Morgenstern (2007) und Gregor Schlierenzauer (2009) gelungen. Sieben Siege nacheinander schaffte noch kein Skispringer.

Anzeige

Kobayashi kann am Sonntag also einen neuen Rekord aufstellen. Mit Markus Eisenbichler, der am Samstag wegen seiner Disqualifikation aus der Qualifikation nicht teilnehmen konnte, ist allerdings ein starker Gegner wieder mit dabei. Der Deutsche war schon bei den ersten beiden Tournee-Springen ganz nah dran am Sieg, diesmal soll es endlich mit dem Triumph klappen. (Skispringen: Weltcup in Val di Fiemme ab 17 Uhr im LIVETICKER)

Aus dem deutschen Team gehören neben Eisenbichler David Siegel, Richard Freitag, Stefan Leyhe, Karl Geiger und Olympiasieger Andreas Wellinger zum Aufgebot. Leyhe überzeugte am Samstag als Fünfter.

So können Sie das Springen in Val di Fiemme  LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport

Stream: Eurosport Player, ZDF.de

Ticker:  Skispringen live auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image