Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seinen beiden Siegen in Val di Fiemme peilt Karl Geiger in Titisee-Neustadt den dritten Sieg in Folge an. Markus Eisenbichler muss hingegen verletzt passen.

Karl Geiger ist aktuell der Mann der Stunde im Skisprung-Weltcup.

Zwei Siege feierte der Deutsche zuletzt im italienischen Val di Fiemme in Folge. Beim ersten Einzel in Titisee-Neustadt landete er aber nur auf Rang zwölf. Beim zweiten Wettbewerb (Skispringen: Einzel in Titisee-Neustadt, ab 15.15 Uhr im LIVETICKER) möchte Geiger nun Wiedergutmachung betreiben.

Das Wintersport-Wochenende im TV: SPORT1 hat alle Veranstaltungen und Sendezeiten im Überblick

Anzeige

Eisenbichler verpasst Springen in Titisee-Neustadt

"Im Schwarzwald hat Skispringen eine große Tradition. Dementsprechend ist die Atmosphäre dort immer toll. Und vor heimischem Publikum zu springen, macht natürlich doppelt Spaß", freut sich der 26-Jährige bereits auf das Springen auf der Hochfirstschanze.

Meistgelesene Artikel

Nicht mit dabei sein wird Markus Eisenbichler, der in der vergangenen Woche in Ruhpolding auf einem Parkplatz ausgerutscht war und sich dabei eine Kapsel-Bandläsion an der rechten Hand zuzog. Immerhin bestätigte der Deutsche Skiverband inzwischen, dass eine Operation nicht nötig sei und die Verletzung konservativ behandelt werden könne.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

"Ich bin froh, dass ich um eine Operation und eine längere Zwangspause herumkomme. Ich lasse mir jetzt eine Schiene anpassen, die das Handgelenk ruhigstellt", erklärte Eisenbichler und kündigte an, "in Zakopane wieder auf dem Balken sitzen" zu wollen.

So können Sie das Skispringen in Titisee-Neustadt LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport
Stream: zdfsport.de, Eurosport Player
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image