vergrößernverkleinern
Stefan Kraft wurde positiv auf COVID-19 getestet
Stefan Kraft wurde positiv auf COVID-19 getestet © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei den österreichischen Skispringern werden die Coronafälle vier und fünf vermeldet. Der Gesamtweltcupsieger und sein Zimmerkollege sind betroffen.

Die Corona-Pandemie hat Österreichs Skisprungstars schwer erwischt. Wie der nationale Skiverband am Samstag mitteilte, sind auch Gesamtweltcupsieger Stefan Kraft und sein Zimmerkollege Michael Hayböck positiv auf COVID-19 getestet worden. Beide zeigten keine Symptome.

Zuvor waren nach dem Saisonauftakt in Wisla bereits Tests bei Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer, Philipp Aschenwald und Trainer Andreas Widhölzl positiv ausgefallen (Hier zum Kalender der Skisprung-Saison 2020/21).

Das gesamte A-Team befindet sich in Isolation, wie beim laufenden Weltcup in Kuusamo wird der ÖSV auch am kommenden Wochenende im russischen Nischni Tagil nur mit einem B-Team antreten.

Anzeige
Auch interessant

Weltrekordler Kraft und seine Mannschaftskollegen sollen möglichst bei der Skiflug-WM in Planica (10. bis 13. Dezember) ihr Comeback feiern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image