vergrößernverkleinern
Eisenbichler und Geiger wollen am Neujahrstag gewinnen
Eisenbichler und Geiger wollen am Neujahrstag gewinnen © AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neun deutsche Skispringer haben sich für das Neujahrsspringen der 69. Vierschanzentournee am Freitag in Garmisch-Partenkirchen qualifiziert.

Neun deutsche Skispringer haben sich für das Neujahrsspringen der 69. Vierschanzentournee am Freitag (14.00 Uhr/ARD und Eurosport) in Garmisch-Partenkirchen qualifiziert. In den 25 K.o.-Duellen des ersten Durchgangs, in denen sich die Sieger und die fünf besten Verlierer für den zweiten Durchgang qualifizieren, kommt es zu folgenden Paarungen mit deutscher Beteiligung (in Klammern die Position in der Qualifikation):

Michail Nasarow (Russland/27.) - Severin Freund (Rastbüchl/24.)

Maciej Kot (Polen/29.) - Richard Freitag (Aue/22.)

Anzeige

Martin Hamann (Aue/32.) - Junshiro Kobayashi (Japan/19.)

Pius Paschke (Kiefersfelden/33.) - Niko Kytosaho (Finnland/18.)

Moritz Baer (Gmund-Dürnbach/34.) - Mackenzie Boyd-Clowes (Kanada/17.)

Constantin Schmid (Oberaudorf/37.) - Yukiya Sato (Japan/14.)

Thomas Lackner (Österreich/46.) - Karl Geiger (Oberstdorf/5.)

Jewgeni Klimow (Russland/48.) - Markus Eisenbichler (Siegsdorf/3.) 

David Siegel (Baiersbronn/50.) - Anze Lanisek (Slowenien/1.)

Weitere Duelle u.a.:

Alexander Zniszczol (Polen/47.) - Stefan Kraft (Österreich/4.)

Sander Vossan Eriksen (Norwegen/49.) - Halvor Egner Granerud (Norwegen/2.)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image