Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Vierschanzentournee macht Halt in Garmisch-Partenkirchen. In der Qualifikation zum Neujahrsspringen muss sich auch wieder Karl Geiger beweisen.

Am Tag vor dem traditionellen Neujahrsspringen steht bei der Vierschanzentournee die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. (Vierschanzentournee: Qualifikation zum 2. Springen in Garmisch-Partenkirchen ab 14 Uhr im LIVETICKER)

Dann wird es auch wieder für die Top-Favoriten ernst, die sich im ersten Springen ein enges Duell um den Sieg lieferten. Karl Geiger setzte sich in Oberstdorf mit Sprüngen auf 127,0 m und 136,5 m knapp durch.

Damit nährte der Bayer die deutschen Hoffnungen auf den ersten Gesamtsieg seit dem Triumph von Sven Hannawald vor 19 Jahren. Der 27-Jährige führt in der Gesamtwertung mit 2,8 Punkten vor dem Polen Kamil Stoch.

Anzeige

Vierschanzentournee: Eisenbichler darf hoffen

Dahinter folgen mit Marius Lindvik und Halvor Egner Granerud zwei Norweger. Fünfter ist Markus Eisenbichler, der sich nach seinem Sprung auf 142,0 m im zweiten Durchgang von Oberstdorf weiter Hoffnungen auf einen Spitzenplatz machen darf.

Auch interessant

Der Ausgang der Qualifikation bestimmt, wer in den K.-o.-Duellen des ersten Durchgangs am 1. Januar gegen wen antritt. Die besten 50 Springer sind dann dabei. (Weltcup-Kalender im Skispringen)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Den bis dato letzten deutschen Sieg in Garmisch feierte Sven Hannawald vor 19 Jahren auf dem Weg zum ersten Grand Slam der Tournee-Geschichte.

Die Austragungsorte der Vierschanzentournee 2020/21:

  • Oberstdorf
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Innsbruck 
  • Bischofshofen 

Die Termine der Vierschanzentournee 2020/21 in der Übersicht:

28.12.2020 – Qualifikation Oberstdorf

  • Offizielles Training 14.30 Uhr
  • Qualifikation 16.30 Uhr - Sieger: annulliert

29.12.2020 – Auftaktspringen Oberstdorf

  • Wettkampfbeginn 16.30 Uhr - Sieger: Karl Geiger

31.12.2020 – Qualifikation Garmisch-Partenkirchen

  • Offizielles Training 11.45 Uhr
  • Qualifikation 14.00 Uhr

01.01.2021 – Neujahrsskispringen Garmisch-Partenkirchen

  • Wettkampfbeginn 14.00 Uhr

02.01.2021 – Qualifikation Innsbruck

  • Offizielles Training 11.15 Uhr
  • Qualifikation in Innsbruck 13.30 Uhr

03.01.2021 – Bergiselspringen Innsbruck

  • Wettkampfbeginn 13.30 Uhr

05.01.2021 – Qualifikation Bischofshofen

  • Offizielles Training 15.00 Uhr
  • Qualifikation 16.30 Uhr

06.01.2021 – Dreikönigsspringen Bischofshofen

  • Wettkampfbeginn 16:45 Uhr

Vierschanzentournee 2020/2021: Das deutsche Aufgebot für die ersten beiden Springen im Überblick

Moritz Baer (SF Gmund-Dürnbach), Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf), Karl Geiger (SC Oberstdorf), Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue), Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl), Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue), Kilian Märkl (SC Partenkirchen), Pius Paschke (WSV Kiefersfelden), Luca Roth (SV Meßstetten), David Siegel (SV Baiersbronn), Constantin Schmid (WSV Oberaudorf), Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)

So können Sie die Vierschanzentournee 2020/21 LIVE verfolgen:

TV: ARD, ZDF, Eurosport
Stream: ARD, ZDF, Eurosport, 
Liveticker: Skispringen Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App
Ergebnisse: Skispringen Ergebnisse auf SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image