vergrößernverkleinern
Der Weltcup im Skispringen wird nach Zakopane zurückkehren
Der Weltcup im Skispringen wird nach Zakopane zurückkehren © AFP/SID/JANEK SKARZYNSKI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Änderung im Terminplan des Skisprung-Weltcups. Die beiden in Peking geplanten Springen werden nun auch im polnischen Skisprung-Mekka stattfinden.

Der Skisprung-Weltcup der Männer wird in diesem Winter ein weiteres Mal Station in Zakopane machen.

Das am 13. und 14. Februar geplante Springen in Peking war aufgrund der Corona-Pandemie bereits nach Polen verlegt, am Samstag gab der Ski-Weltverband FIS Zakopane als Austragungsort bekannt.

Das Wintersportzentrum im Süden Polens ist an diesem Wochenende bereits Veranstalter von zwei Weltcup-Springen. Neben Zakopane stand auch Wisla zur Auswahl, dort fand Ende November der Saison-Auftakt statt. 

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

In Peking sollten in diversen Sportarten Testwettkämpfe für die Olympischen Winterspiele 2022 stattfinden, dem standen die rigiden Einreisebestimmungen im Zuge der Corona-Pandemie entgegen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image