vergrößernverkleinern
Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck geht ins Finale
Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck geht ins Finale
Laurenz Utech -

Am 30. September und 1. Oktober geht das große Finale des Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck über die Bühne. Auf dem neuen Trail bei der Nockspitzbahn in Götzens im Muttereralmpark werden die MTB Downhill Champions der verschiedenen Altersklassen gekürt.

Nachdem das erste Rennen des Cups im Juli auf dem Nordketten Singletrail stattgefunden hat, geht es nun um den Gesamtsieg. Startberechtigt sind Amateure wie auch Lizenzfahrer, noch sind Startplätze zu haben.

Das große Finale des Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck findet am 30. September und 1. Oktober statt. Das große Finale des Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck findet am 30. September und 1. Oktober auf dem neuen Trail bei der Nockspitzbahn in Götzens statt.

Das große Finale

Innsbrucks Mountainbike-Szene fiebert dem Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck (DCI) Finale entgegen. Beim ersten Rennen auf der verkürzten Abfahrt des Nordketten Singletrail konnten die Favoriten André Vögele (Elite Herren) und Benedikt Purner (Masters +30) den Sieg mit nach Hause nehmen. Man darf gespannt sein, was sich die Konkurrenz auf der neuen Strecke bei der Nockspitzbahn in Götzens im Muttereralmpark einfallen lässt. Die Eröffnung des naturbelassenen Trails findet gleichzeitig mit dem Rennen statt.

Neben der Einzelwertung des Rennens findet auch die Gesamtwertung des Cups statt. Als Gewinner des Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck wird derjenige Fahrer gekürt, der die beste addierte Zeit aus beiden Rennen erreicht.

Das erste Rennen des Cups fand im Juli auf dem verkürzten Nordketten Singletrail statt. Das erste Rennen des Cups fand im Juli auf dem verkürzten Nordketten Singletrail statt.

Die Bike City Innsbruck schafft mit dem DCI und der Unterstützung durch Raiffeisen Bank, Radhersteller Giant, Sportartikelverkäufer Gigasport und den Bergbahnen eine lokale Rennserie für die stetig wachsende Mountain Bike Community.

Am Freitag, den 30. September 2016, stehen Trackwalk und Training auf dem Programm. Samstags startet nach dem Training und Seeding - Run ab 14:30 Uhr der finale Rennlauf. Startnummernausgabe und Rennbüro befinden sich an der Talstation der Nockspitzbahn in Götzens.

Ein Rennen für alle

Der Raiffeisen Club Downhill Cup Innsbruck steht Fahrerinnen und Fahrern mit und ohne Lizenz offen. Bis jetzt sind circa 80 Teilnehmer in sechs unterschiedlichen Kategorien gemeldet. Gefahren wird in folgenden Altersklassen:

U17 Männer (Jahrgang 2000 - 2002) – mit Lizenz, ohne erst ab 16 Jahren

U17 Frauen (Jahrgang 2000 - 2002) – mit Lizenz, ohne erst ab 16 Jahren

Junioren Männer (Jahrgang 1998 - 1999) – mit und ohne Lizenz

Männer (1997 und älter) – mit und ohne Lizenz

Frauen + Juniorinnen Frauen (1999 und älter) – mit und ohne Lizenz

Masters 30+ Männer (1986 und älter) – mit und ohne Lizenz

Masters 40+ Männer (1976 und älter) – mit und ohne Lizenz

 

Startplätze & Anmeldung

Startplätze für das Rennen am im Muttereralmpark sind noch zu haben. Anmeldungen und Fragen können telefonisch oder per E-Mail an die Rennorganisation, die Firma Mountain Bike Movement, gerichtet werden.

Telefon: + 43 6642025065

oder per E-Mail an: office@mountainbikemovement.com

Der Timetable für das Rennen im Muttereralmpark

Freitag

09:00 – 11:00 Trackwalk / Streckenbesichtigung zu Fuß

11:00 – 17:00 Startnummernausgabe

12:00 – 17:00 Training

Samstag

08:30 – 10:00 Startnummernausgabe

09:00 – 11:00 Pflicht-Training (mind. 2 Trainingsläufe)

11:30 Seeding - Run

14:30 Rennen

15:30 Siegerehrung

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es telefonisch oder per E-Mail an die Rennorganisation, die Firma Mountain Bike Movement:

Telefon: + 43 6642025065 

E-Mail: office@mountainbikemovement.com

 


Mehr MTB News findet ihr auf PRIME Mountainbiking

© Primesports.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel