vergrößernverkleinern
X Games 2017 Slopestyle Quali Recap + Top 3 Runs
X Games 2017 Slopestyle Quali Recap + Top 3 Runs
Jörg Angeli -

Mit dem Slopestyle Finale der Frauen gingen gestern die X Games 2017 zu Ende. Die 14-jährige Estländerin Kelly Sildaru holte sich dabei die Goldmedaille ab. Hier sind alle Recaps, alle Winning Runs sowie alle Ergebnisse von den X Games 2017 im Überblick.

Übersicht aller X Games 2017 Ergebnisse

Am Sonntagabend fand mit dem Slopestyle Finale der Frauen die letzte Ski-Competition der X Games 2017 statt. In einem mäßig spannenden Finale setzte sich die erst 14-jährige Estländerin Kelly Sildaru gegen die restliche Konkurrenz durch. Mit einem extrem cleanen Run und technisch schwierigen Tricks lies sie den anderen Riderinnen kaum eine Chance - und dabei hätte sie vor allem an den Kickern noch mehr Manöver in der Hinterhand gehabt, um ihre Punktezahl noch weiter zu steigern.

Den zweiten Platz konnte sich die mit 15 Jahren ebenfalls sehr junge Französin Tess Ledeux sichern. Die Bronze Medaille geht an die Norwegerin Johanne Killi.

Insgesamt war der Contest recht enttäuschend, da einige der Frauen nicht ihre beste Leistung abrufen konnten und Kelly Sildary für ihren Sieg ihre beste Leistung nicht abrufen musste. Nachdem wir den Contest verfolgt hatten, vermissten wir Lisa Zimmermann noch mehr als vorher. Sie wäre an diesem Tag wohl die Einzige gewesen, die noch ein wenig Spektakel in die Competition und Kelly Sildaru in Bedrängnis hätte bringen können. Nächstes Jahr dann hoffentlich!

1. Platz - Kelly Sildaru (EST)

2. Platz - Tess Ledeux (FRA)

3. Johanne Kilii

Alle Results aus dem Slopestyle Finale der Frauen im Überblick

Alle Results aus dem Slopestyle Finale der Frauen im Überblick Alle Results aus dem Slopestyle Finale der Frauen im Überblick

In der Nacht von Freitag auf Samstag waren bei den X Games 2017 in Aspen die Halfpipe Rider gefordert. Im Finale setzte sich bei den Frauen die Französin Marie Martinod und bei den Männern der Amerikaner Aaron Blunck durch. Hier sind die kompletten Results sowie die drei besten Runs der Ladies und der Winning Run der Gents.

Das Recap der Slopestyle Quali findet ihr auf der nächsten Seite. Eine Übersicht über das komplette Programm findet ihr auf der letzten Seite.

X Games 2017 - Männer Superpipe Finals

1. Aaron Blunck - Winning Run

Sobald die restlichen Runs der Männer ebenfalls als Video verfügbar sind, werden wir diese hier ergänzen.

Update vom 30. Januar: Wie es aussieht, werden die restlichen Podium Runs wohl nicht mehr online gestellt von offizieller Seite aus. 

Alle Results der Männer im Überblick

X Games 2017 - Superpipe Men Results X Games 2017 - Superpipe Men Results

Das komplette Finale im Recap

X Games 2017 - Frauen Superpipe Finals

1. Marie Martinod - Winning Run

2. Ayana Onozuka

3. Maddie Bowman

Alle Results der Frauen im Überblick

X Games 2017 - Superpipe Women Results X Games 2017 - Superpipe Women Results

Das komplette Finale im Recap

Das Recap der Slopestyle Quali findet ihr auf der nächsten Seite. Eine Übersicht über das komplette Programm findet ihr auf der letzten Seite.

Gestern Abend starteten die X Games 2017 in Aspen. Als erstes waren die Slopestyle Jungs dran und die feuerten gleich richtig los. Hier sind die kompletten Ergebnisse und die Top 3 Runs im Video-Recap.

Die X Games Crew hat in diesem Jahr einen sehr abwechslungsreichen Kurs aufgebaut, der viel Raum für Kreativität lässt - zumindest in der Theorie. Etwas enttäuscht waren wir, dass sich die Rider bis auf wenige Ausnahmen für eine sehr ähnliche Line entschieden und insgesamt nur ein Fahrer den Quarter-Sidehit am zweiten Kicker nutzen. Wir tippen mal darauf, dass es relativ schlecht in den Flow des Runs passt, wenn man diese Option mit einbaut.

Auf der anderen Seite konnte man beobachten, dass die Judges, noch stärker als im letzten Jahr, sehr hohen Wert auf eine saubere Ausführung sowie Kreativität legten. Triples und Spin-to-Win Tricks sind auch bei den X Games kein Garant mehr für hohe Punkte. Schon ganz leichte unsaubere Landungen wurden von den Judges mit hohem Punktabzug bestraft.

Zudem sind wir der Meinung, dass einige europäische Fahrer nicht ganz fair bewertet wurden - das gleiche Spiel wie immer also. Vor allem bei großen Contests, bei dem die Rider auf einem sehr hohen Niveau fahren und die Unterschiede nur sehr gering sind, gibt es immer wieder heiße Diskussionen um die Bewertung.

Konzentrieren wir uns daher auf die Results von gestern. Auf dem Top Spot landete mit James Woods nämlich ein Europäer - diesen Run musste man aber auch sehr hoch bewerten.

1. James Woods

Direkt dahinter sicherte sich der Kanadier Alex Beaulieu-Marchand mit einem Score 92.66 von den zweiten Platz.

2. Alex Beaulieu-Marchand

Auf dem dritten Platz landete McRae Williams aus den USA mit einem Score von 91.00.

3. McRae Williams

Etwas enttäuscht waren wir über Henrik Harlaut, einer unserer Lieblingsfahrer, der zwei Mal einen richtig guten Run hinlegte, aber beide Male am letzten Hit seinen Trick nicht stehen konnte.

Das Level der Slopestyle Qualifier hat uns definitiv beeindruckt und wir sind schon gespannt, was die Jungs im Finale rauszimmern werden.

Als nächstes geht es weiter mit den Superpipe Finals der Frauen. Eine Übersicht über alle Freeski Events bei den X Games 2017 sowie einen Link zu den Livestreams findet ihr auf der nächsten Seite.

X Games 2017 - Slopestyle Qualifications - Full Results

X Games 2017 - Slopestyle Qualification Results X Games 2017 - Slopestyle Qualification Results

X Games 2017 - Programmübersicht Freeski

[table id=19 /]

X Games Livestream

Einen jeweils aktuellen Livestream findet ihr in unserem Artikel. Diesen werden wir vor jeder Competition aktualisieren mit einem funktionsfähigen Stream.



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel