vergrößernverkleinern
Shred Down German Masters
Shred Down German Masters
Felix Schäfer -

Am kommenden Freitag geht's rund im Snowpark Götschen: Bei den Shred Down German Masters geht's schließlich um die deutsche Big Air-Krone!  

Seit der Big Air als Contest-Format auch für die olympischen Spiele interessant geworden ist und ins Programm der Spiele 2018 aufgenommen werden soll, rückt diese Art des Contests immer mehr in den Fokus.

Das Finale bei Nacht sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre Das Finale bei Nacht sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre

Snowboard Germany lädt die Freestyler ein, ihr gesamtes Trickrepertoire zum Besten zu geben und in einem spannenden Night-Finale den deutschen Big Air-Titel unter sich auszumachen. Die Shred Down German Masters 2017 werden als World Snowboard Tour National und FIS Europa Cup laufen, so dass ihr euch auf ein internationales Fahrerfeld freuen könnt. Außerdem sind die deutschen Big Air-Meisterschaften in diesem Jahr Teil der gemeinsamen österreichischen und deutschen Freestyle-Meisterschaften.

Dieses Setup erwartet euch bei den Shred Down German Masters am Götschen Dieses Setup erwartet euch bei den Shred Down German Masters am Götschen

Auf die Gewinner warten fette Sachpreise sowie wertvolle Punkte für die FIS, World Snowboard Tour & World Rookie Tour. Aus der Gesamtwertung werden die besten deutschen Shredder (m/w) gekürt - bei fetten Beats, tollen Side-Event und einem Chill-Out-Zelt zum Entspannen, bevor es nach der Siegerehrung weiter zur Riders Party in die Rauchkuchl in Berchtesgaden geht.

Shred Down German Masters - Kurzcheck

Donnerstag, 16.02.2017

  • 10 - 14 Uhr Offizielles Training
  • 18 bis 21.30 Uhr: Official Night Training

Freitag, 17.02.2017

  • 09 bis 10.30 Uhr: Warm-up
  • 10.30 bis 10.45 Riders Meeting
  • 10.45 bis 15.45 Training & Quali Heats
  • 15.30 bis 16.30 Side-Event: Rail Jam
  • 17 bis 18.30 Night Semi-Finals
  • 18.30 bis 21 Uhr: Night Finals
  • Preisverleihung

 


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel