vergrößernverkleinern
Tabke und Tricomi gewinnen ersten Stopp der Freeride World Tour – Alle Winning Runs
Tabke und Tricomi gewinnen ersten Stopp der Freeride World Tour – Alle Winning Runs
Jörg Angeli -

Ein intensiver Contest auf einem technisch anspruchsvollen Hang brachte bemerkenswerte Runs hervor. Alle Ergebnisse und Videos rund um den ersten Stopp der Freeride World Tour in Andorra.

Freeride-Fans konnten sich letzte Woche endlich über den ersten Stopp der Swatch Freeride World Tour 2017 (FWT) freuen. Die 52 Fahrerinnen und Fahrer zeigten am Serra de Balma (2450 m) eine phänomenale Show.

Seit Sam Smoothys bahnrechendem Run von 2015 wird der heutige Wettkampfhang „Smoothy’s Garden“ genannt. Auf 500 Höhenmetern bot das technisch anspruchsvolle Face den Fahrern eine Reihe von Möglichkeiten, von Straightlines bis zu schwierigen felsigen Passagen. Bei blauem Himmel und bester Sicht fanden die Fahrer nach den Schneefällen der letzten Woche optimale Bedingungen vor.

Ski Herren

Die Top 3 Männer beim Freeride World Tour Stopp in Vallnord-Arcalis: Kristofer Turdell, Drew Tabke und Aymar Navarro Combalie Die Top 3 Männer beim Freeride World Tour Stopp in Vallnord-Arcalis: Kristofer Turdell, Drew Tabke und Aymar Navarro Combalie

Der erste Platz bei den Skifahrern ging mit 95 Punkten an Drew Tabke (USA), der eine herausragende Linie fand und neben einem Backflip eine ganze Reihe weiterer Sprünge zeigte. Zweiter wurde Vorjahressieger Kristofer Turdell (SWE) mit 91,33 Punkten. Der Schwede glänzte vor allem mit einem kraftvollen Double Air. Platz drei ging an Aymar Navarro (ESP) mit 89 Punkten.

Felix Wiemers aus Biedenkopf (GER) begann mit einem gelungenen Backflip im oberen Steilhang, hatte dann jedoch Probleme bei der Landung seines nächsten Sprungs. Der Hesse musste sich mit 62,66 Punkten und Rang 16 zufriedengeben. Bene Mayr aus München (GER) landete mit 51,66 Punkten auf Platz 20. Fabio Studer aus Koblach (AUT), letztes Jahr Dritter der Tour, stürzte ebenso wie Stefan Häusl aus Strengen (AUT). Beide belegten Rang 25.

Ski Damen

Die Top 3 Frauen beim Freeride World Tour Stopp in Vallnord-Arcalis: Kylie Sivell, Arianna Tricomi und Jaclyn Paaso Die Top 3 Frauen beim Freeride World Tour Stopp in Vallnord-Arcalis: Kylie Sivell, Arianna Tricomi und Jaclyn Paaso

Bei den Damen gelang Arianna Tricomi (ITA) in ihrer zweiten Saison der erste Sieg auf der FWT. Sie zeigte mehr Sprünge als alle anderen Skifahrerinnen und holte damit 76,66 Punkte. Jaclyn Paaso (USA) fuhr aggressiv und kraftvoll, musste sich wegen kleinerer technischer Fehler jedoch mit 72 Punkten und Platz zwei begnügen. Dritte wurde die Newcomerin Kylie Sivell (CAN).

Titelverteidigerin Eva Walkner aus Kuchl (AUT) sammelte mit einem flüssigen Lauf 65 Punkte und landete auf Platz fünf. Nadine Wallner aus Klösterle am Arlberg (AUT) wurde mit 60,66 Punkten Siebte, Lorraine Huber aus Lech am Arlberg (AUT) mit 54,33 Punkten Neunte.

Alle Winning Runs der Ladies und Gents auf der nächsten Seite.

Männer Top 3

1. Drew Tabke

2. Kristofer Turdell

3. Aymar Navarro Combalie

Damen Top 3

1. Arianne Tricomi

2. Jaclyn Paaso

3. Kylie Sivell

Alle Results im Überblick

Rankings Männer

Freeride World Tour Rankings der Männer vom ersten Stopp in Vallnord-Arcalis (Andorra) Freeride World Tour Rankings der Männer vom ersten Stopp in Vallnord-Arcalis (Andorra)

Rankings Ladies

Freeride World Tour Rankings der Frauen vom ersten Stopp in Vallnord-Arcalis (Andorra) Freeride World Tour Rankings der Frauen vom ersten Stopp in Vallnord-Arcalis (Andorra)

Full Webcast Replay



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel