vergrößernverkleinern
elooa: Alpenüberquerung mit dem Splitboard
elooa: Alpenüberquerung mit dem Splitboard
Felix Schäfer -

Habt ihr Lust, das Saison-Ende mit elooa und Nitro Snowboards zu zelebrieren? Dann seid ihr beim Camp Good Times im Kaunertal genau richtig!

Snowboarding is all about enjoying good times with friends! Deswegen lässt elooa beim CAMP GOOD TIMES by Nitro Snowboards die Zeiten der legendären Summercamps wieder aufleben. Zur mittlerweile dritten Auflage ist wie jedes Jahr die ganze Szene Europas eingeladen, um gemeinsam den Abschluss der Saison zu feiern.

Kennt jeder, weiß jeder: Zusammen snowboarden gehen ist einfach das Geilste | © elooa Kennt jeder, weiß jeder: Zusammen snowboarden gehen ist einfach das Geilste | © elooa

Dieses Jahr findet das Camp zum ersten Mal im schönen Kaunertal statt, jedoch wie immer mit einem ganz speziellen Park! Außerdem warten zahlreiche Neuheiten auf euch: Ihr könnt das Camp ganze 7 Tage buchen und dabei zwischen Basic Unterkunft und 3 Sterne Hotel wählen. Zudem gibt es tägliche "Battle the Pros"-Contests mit tollen Preisen, Foto- und Film-Shootings, Video-Coachings, Partys sowie ein Girls-Special mit eigenem Coach für die Ladys und speziell auf's Shredden abgestimmten Yoga-Einheiten.

Camp Good Times 2016

Zusammen mit dem Nitro Global Team und der elooa-Crew ist eine unvergessliche Zeit also vorprogrammiert. Gute Musik, BBQ und Chill-Out-Area am Berg und ein kreatives Setup mit Obstacles für alle Könnerstufen sorgen für 100 % Spaß. Die Unterkünfte liegen in Bestlage in der Nähe des Gletschers und sind sportlich sowie modern ausgestattet.

Daher wird nicht nur auf dem Berg gerockt, sondern auch im Tal: Gemütliche Abende am Lagerfeuer, Skate-Sessions in der nahegelegenen Mini-Ramp, eine Runde Tischtennis oder Fußball – die Off-Snow-Aktivitäten sind grenzenlos. Jeder, der vom Winter noch nicht genug hat, ist hier also genau richtig!

Wie wär's mit einer Runde S.K.A.T.E. am Nachmittag? | © elooa Wie wär's mit einer Runde S.K.A.T.E. am Nachmittag? | © elooa

Das Camp startet am Sonntag, den 21. Mai 2017 und ihr könnt wählen, ob ihr für 7 Tage oder nur für 4 Tage dabei sein sollt. Einfach den Links folgen und anmelden.

>> nächste Seite: Freestyle-Camp mit Dominik Wagner

Aufgrund der Schneebedingungen wurde aus dem geplanten Backcountry-Camp im Montafon von elooa kurzerhand ein Freestyle-Camp mit Dominik Wagner!

Vom 31.3. – 2.4.2017 fand das elooa BACKCOUNTRY FREESTYLE CAMP presented by NITRO SNOWBOARDS im Montafon statt. Bei strahlendem Sonnenschein und idealen Frühjahrsbedingungen erlebten die Teilnehmer gemeinsam mit Nitro Snowboards Pro Dominik Wagner ein Snowboard Wochenende der Extra-Klasse.

© elooa © elooa

Check-in war am Freitag im Explorer-Hotel Montafon. Nach einem gemeinsamen Abendessen gab es für alle Teilnehmer ein "Get Together" mit dem Team. Alle Camper hatten die Möglichkeit gratis Nitro-Snowboards auszuleihen und es gab eine Einführung ins gemeinsame Wochenende.

Am Samstag ging's bei strahlendem Sonnenschein direkt ins Skigebiet Silvretta Montafon. Aufgrund der Wetter- und Schneebedingungen wurde das zunächst geplante Backcountry-Camp kurzerhand in den Snowpark Montafon verlegt. Dieser bot allen Teilnehmern zahlreiche Möglichkeiten mit einer unglaublichen Vielfalt an Obstacles und einem Freeride-Cross. Nach gemeinsamem Warm–up und einigen Laps im Gebiet ging's auch direkt zum Coaching in den Snowpark. Step by Step wurde über Corner, Kicker und Rails alles bearbeitet und beim Video- und Photoshooting festgehalten. Am Nachmittag ging's zurück ins Explorer Hotel Montafon zum Relaxen im Spa- und Sauna Bereich, bevor am Abend noch ein intensives Video-Coaching auf alle Teilnehmer wartete.

© elooa © elooa

Mit neuen Tricks auf der "To-do-Liste" und jeder Menge Motivation ging es am finalen Sonntag nochmal bei strahlender Sonne und besten Bedingungen gemeinsam mit Pro-Rider Dominik Wagner in den Snowpark Montafon. Ohne Mittagspause wurde dann einfach bis zum frühen Nachmittag durchgefahren, bevor alle Teilnehme die Heimreise antraten.

Wir freuen uns schon jetzt auf das elooa CAMP GOOD TIMES by Nitro Snowboards vom 21.-28.5.2017. Wer dabei sein möchte findet alle Infos jetzt auf www.elooa.com.

>> nächste Seite: Explorer-Camp

Am vergangenen Wochenende ging für elooa die Camp-Saison mit einem letzten, großen Abenteuer zu Ende: Biwakieren auf über 2.000 m im Kleinwalsertal!

© elooa © elooa

Das Splitboard-Explorer-Camp presented by K2 Snowboarding und Marmot war das letzte Splitboard-Camp der diesjährigen Wintersaison. Dort erlebten die Teilnehmer am ersten Aprilwochenende ein einzigartiges Bergabenteuer: Splitboarding und Übernachtung im Expeditionszelt auf über 2000 m!

Wie immer steht vor dem Shredden beim Splitboarden erst einmal der Aufstieg an | © elooa Wie immer steht vor dem Shredden beim Splitboarden erst einmal der Aufstieg an | © elooa

Bei sommerlichen Temperaturen startete am Freitagmittag eine super gestimmte Truppe vom Ausgangspunkt im Tal in ein aussergewöhnliches Wochenende. Mit K2-Splitboards unter den Füßen und Marmot-Expeditionsmaterial auf dem Rücken ging es in knapp drei Stunden hinauf zur Camp Base auf über 2000 m. Dort angekommen, musste zuerst der Schlafplatz hergerichtet, die Expeditionszelte aufgestellt und ein Lagerfeuer errichtet werden. Im Anschluß gab es ein leckeres Abendessen und die feuchten Sachen wurden am Feuer getrocknet, so dass der ersten Nacht im Backcountry nichts mehr im Wege stehen konnte.

Die Bratwurst schmeckt am Lagerfeuer einfach doppelt so gut | © elooa Die Bratwurst schmeckt am Lagerfeuer einfach doppelt so gut | © elooa

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen am Samstagmorgen schlüpften alle aus ihren Schlafsäcken und es wurde ausgiebig in der Frühlingssonne gefrühstückt. Im Anschluß folgte eine Splitboard-Tour, soweit es die Schneebedingungen zuließen. Danach gab es für alle Interessierten eine Lawinenverschüttetensuchübung und für alle Motivierten eine Kicker-Session unter der heißen Nachmittagssonne. Ein unvergesslicher Tag endete somit in unserer Camp-Base am Lagerfeuer mit Erfrischungsgetränken, Abendessen und wärmendem Glühwein.

Nach einer ruhigen Nacht auf Sonntag, mussten am Morgen nach dem Frühstück erst einmal die Zelte abgebaut und alle Sachen gepackt werden. Danach wurden die Splitboards wieder angeschnallt und es folgte ein endlos langer Run zurück ins grüne Tal. Dort angekommen wurde das Testmaterial von K2, Marmot und BCA zurückgegeben und strahlende Gesichter ließen ein einzigartiges Bergabenteuerwochenende Revue passieren.

Am vergangenen Wochenende ging somit die sechste elooa Splitboard-Saison erfolgreich zu Ende. Auf fünf Splitboard-Camps und zwei Splitboard-Adventure konnten zahlreiche Neulinge das Thema Splitboarding unter professioneller Anleitung bei den Basic Camps ausprobieren und die Fortgeschrittenen einzigartige Erlebnisse beim Biwakieren oder auf Gletscherhochtouren genießen. elooa bedankt sich bei allen Teilnehmern und Partnern für eine erfolgreiche Wintersaison und freut sich schon jetzt auf eine Fortsetzung im Winter 2017/18.

Und zum Abschluss der Saison wieder zurück ins Tal | © elooa Und zum Abschluss der Saison wieder zurück ins Tal | © elooa

>> nächste Seite: Die Alpenüberquerung

Alpenüberquerung

Die Jungs und Mädels von elooa haben sich vor kurzem einen langgehegten Traum erfüllt und eine Alpenüberquerung mit Splitboards durchgeführt. Ein unglaubliches Erlebnis!

"Schon lange haben wir von einer Alpenüberquerung mit dem Splitboard geträumt. Davon, sich fernab vom Massentourismus inmitten faszinierender Berglandschaften berühmter Gebirgsgruppen der Herausforderung zu stellen und als Belohnung endlose Tiefschneeabfahrten zu genießen. Dank der Erfahrung aus fünf Jahren Splitboardcamps und der Zusammenarbeit mit unseren Bergführern konnten wir jetzt Mitte März endlich dieses unvergessliche Abenteuer in Kombination mit unserem einmaligen POW HUNTER TRUCK realisieren!

Kein alltägliches Reisemobil: Der Expeditionstruck | © elooa Kein alltägliches Reisemobil: Der Expeditionstruck | © elooa

Um dies zu ermöglichen, haben wir nur das Datum festgelegt und die Teilnehmer für fünf Tage in unseren einzigartigen Expeditions-Hotel-Truck gepackt. Somit waren wir ortsunabhängig unterwegs und konnten je nach Schneelage und Lawinengefahr den Alpenhauptkamm von der Alpennordseite, vorbei an berühmten Wintersportgebieten bis an die Südseite überqueren.

Earn your turn! | © elooa Earn your turn! | © elooa

Die hohen Temperaturen mit fast 20 Grad in den Tälern und dazu die fatale Lawinengefahr der letzten Woche haben uns gezwungen die ursprünglich geplante Tour zu verwerfen. Und wer will denn schon im Sulzschnee südwärts abfahren, wenn oben auf den Gletschern beste Bedingungen herrschen? Ohne die Flexibilität mit unserem Truck hätten wir Probleme bekommen. Also wurde kurzerhand die Route neu definiert.

Los ging's am Mittwoch früh um acht Uhr in München und direkt weiter mit unserem Truck nach Oberstdorf im Allgäu. Dort stellten wir bei Bedarf noch eine komplette K2 Splitboard Ausrüstung sowie eine BCA-Lawinensicherheitsausstattung zur Verfügung und starteten die erste Tagesetappe über das Kleinwalsertal nach Warth in Vorarlberg. In den nächsten Tagen folgte die Durchquerung der Tiroler Gletscher. Vom Stubaitaler Gletscher auf den Hinteren Daunkopf mit 3225 m über den Sulztalferner runter ins Ötztal. Am nächsten Morgen von Sölden über den Rettenbachferner und Hängenden Ferner auf den 3277 m hohen Fernerkogel und über den Mittelberg Ferner bis runter ins Pitztal. Die vierte Tagesetappe mussten wir wegen Schlechtwetter mit Sturm und Regen verschieben und machten uns mit dem Truck gleich auf nach Südtirol zum Ortler. Dort wurde von Sulden die 3376 m hohe Cima di Solda bestiegen. Und am letzten Tag ging es zurück auf den Kaunertaler Gletscher, wo uns zum Abschluss 20 cm frischer Neuschnee erwartete, bevor wir am Nachmittag die Heimreise nach München antraten.

In fünf erlebten wir zusammen mit unseren staatlich geprüften Bergführern und mit Hilfe von Liftunterstützung ein Bergerlebnis der besonderen Art inklusive endlos langen, atemberaubenden Powderabfahrten durch einsame Gletscherwelten. Wir freuen uns jetzt schon auf eine Neuauflage in der nächsten Saison!"

elooa Supporter

Nitro Snowboards, K2 Snowboarding, Blue Tomato, Volcom, BCA, Dakine


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel