vergrößernverkleinern
Recap vom zweiten Tourstopp des Thule FreerideTestival 2017
Recap vom zweiten Tourstopp des Thule FreerideTestival 2017
Roman Lachner -

Round Two des Thule FreerideTestival 2017 fand letztes Wochenende in Warth Schröcken am Arlberg statt. Am Mittwoch vor dem Start des Events hatte Frau Holle brav auf den Powder Rest Button gedrückt und das Resort unter einen weißen Mantel begraben. Auch wenn am Donnerstag eine Wärmeeinbruch und einhergehender Regen etwas vom Neuschnee davon schwemmte, war der Andrang an beiden Veranstaltungstagen gewaltig. Bei bestem Wetter und relaxter Stimmung bei Teilnehmern und Ausstellern feierte der Event erneut einen riesigen Erfolg.

Rund 30 Marken aus der Freeride-Branche fanden sich das Wochenende über an der Talstation des Jägeralp-Express ein, präsentierten dort das brandneue Freeride-Equipment der Saison 2017/2018 und luden zum kostenlosen Test. Die neue Location bot dabei noch mehr Platz für die Aussteller, das Rahmenprogramm und die neue THULE Lounge, die von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Die Sonne brannte an beiden Tagen von einem wolkenlosen Himmel herab und bescherte allen Teilnehmern ein traumhaftes Wochenende. Da verwunderte es nicht, dass die Testmöglichkeiten rege genutzt wurden und schon am Vormittag das gesamte Testmaterial auf den Hängen von Warth-Schröcken sowie am gesamten Arberg unterwegs war.

Neben dem Ausrüstungstest kam auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sehr gut bei den Besuchern an. So hatte die Skischule Warth bereits vor Beginn des Eventwochenendes eine rekordverdächtige Zahl an Anmeldungen für ihre Kurse entgegennehmen können. Egal ob der „Freeride Crash Kurs“ für Tiefschnee-Einsteiger, die „Arlberg Freeride Safari“ oder der „Run of Fame“ für fortgeschrittene Rider – am Ende der beiden Tage waren alle Teilnehmer mehr als zufrieden. Auch die rund zweistündigen „Lawinen-Quickies“ des SAAC, bei denen sich alles um das Thema „Sicherheit“ drehte, erfreuten sich großer Nachfrage.

Nach dem Skifahren war dann die neue THULE Lounge mitten im Testival-Gelände der „Place to be“. Beim Get-Together mit entspannter Musik, bequemen Sitzgelegenheiten und Freigetränken trafen sich hier Teilnehmer, Aussteller, Guides und Veranstalter in lockerer Atmosphäre und tauschten ihre Erfahrungen und Eindrücke untereinander aus. Auch die internationalen Freeride-Athleten von THULE und BMW mischten sich unter das Publikum, feierten mit den Teilnehmern und gaben ihre Experten-Tipps gerne weiter.

In weniger als zwei Wochen steht bereits der Abschluss der Veranstaltungsreihe auf dem Programm. Am 25. und 26. März bietet der Kaunertaler Gletscher im Tiroler Oberland nochmals die Chance, beim THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive mit dabei zu sein und schon jetzt das neueste Freeride-Equipment der Wintersaison 2017/2018 auf Herz und Nieren zu testen.

Weitere Informationen zum Thule FreerideTestival presented by BMW xDrive auf www.freeride-testival.com

Für weitere Auskünfte oder Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.http://www.freeride-testival.com



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel