vergrößernverkleinern
Die Welt ist gerecht – Jordy Smith gewinnt Bells Beach Pro
Die Welt ist gerecht – Jordy Smith gewinnt Bells Beach Pro
Redaktion -

Jordy Smith ist der Glöckner von Bells Beach 2017. Das südafrikanische Powerhouse setzt sich im Finale gegen Caio Ibelli durch.

Ohne Score unter 19.04 Punkten geht auf der World Tour gerade nichts mehr. Wer gewinnt, muss dominiert haben. Heat für Heat, Wall für Wall. Für den großen Südafrikaner Jordy Smith wurde es endlich Zeit mal wieder auf Platz eins ge-judget zu werden. Auch, wenn die These naheliegt, dass große Jungs in großen Wellen immer die besseren Scores bekommen, ist dieser Sieg verdient!

Bildergebnis für jordy smith bells beach Any Questions?

Und Ciao Ibelli ist der neue Top-Seat in deinem Fantasy-Surfer-Team? Sieger gegen John Florence, Frederico Morais und weitere brandheiße Kandidaten auf die Bells Glocke.

Caio Ibelli at the Rip Curl Pro Bells Beach. Caio killllllllling it!

Sonstige Highlight?

Fanning gegen Slater oder Filipe Toledos 10-Point-Ride auf einer Winki Pop - Insight? Frederico Morais und das Potential jedes CT-Event zu gewinnen, das 10 Fuß Faces liefert? Oder zu guter Letzt die Beziehungsprobleme zwischen Zeke Lau und Filipe Toledo, der durch eine zurückgenommene Interference-Entscheidung in den Quaterfinals ausscheidet?

Ezekiel Lau (middle left) and Filipe Toledo (far right) after their heat, in which an interference call was made against Lau -- and then reversed. Zeke mit Leo Fioravanti in his Corner! Interference oder nicht?

Fazit: Barton Lnynch und Bells Beach sind ein Segen für "Professional Surfing"

Bildergebnis für barton lynch wsl Diesmal mit Mikrofon - "Oh Maaaaate"

Alle Highlights & Heats wie immer auf World Surf League!



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel