vergrößernverkleinern
BASKET-EURL-VITORIA-UNICAJA
Der Georgier Tornike Shengelia (2.v.r.) war Mitauslöser der wilden Rauferei © Getty Images

Die Partie zwischen Bilbao Basket und Laboral Kutxa ist eigentlich schon gelaufen, da verlieren beide Teams die Nerven. Am Spielfeldrand kommt es zu einer wilden Rauferei.

In der spanischen Basketball-Liga ACB ist es beim Duell zwischen Bilbao Basket und Tibor Pleiß' Ex-Klub Laboral Kutxa (93:75) zu einer wüsten Schlägerei gekommen.

Nach einem Foul des Georgiers Tornike Shengelia bei einem Dunking-Versuch von Bilbaos Dejan Todorovic verlor der Bosnier Sekunden vor Schluss die Nerven. Er rempelte Shengelia an und verursachte so eine wilde Rauferei beider Teams am Spielfeldrand. Nach etwa einer Minute beruhigten sich die Gemüter, sodass die Partie schließlich beendet werden konnte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel