vergrößernverkleinern
Lukas Podolski trainiert bei den Rheinstars Köln mit (Copyright: instagram/poldi_official)
Lukas Podolski trainiert bei den Rheinstars Köln mit © instagram/poldi_official

Die RheinStars Köln, bei denen Fußball-Weltmeister Lukas Podolski Gesellschafter ist, haben vorerst keine Lizenz für die zweithöchste deutsche Basketball-Liga ProA erhalten.

Das gab die Zweite Basketball-Bundesliga bekannt. Als Grund gab die Liga "offene Fragen die Spielstätte betreffend" an.

Zudem habe der Verein "nicht die sportliche Qualifikationen erworben".

Die Kölner sind zwar nur Drittliga-Aufsteiger, hoffen aber nach dem Lizenzentzug für die Cuxhaven BasCast auf eine direkte Aufnahme in die Pro A.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel