vergrößernverkleinern
Tibor Pleiß Barcelona
Tibor Pleiß (l.) verbuchte im letzten Spiel der Finalserie gegen Real Madrid zwei Punkte © Getty Images

Nationalspieler Tibor Pleiß verliert mit dem FC Barcelona die Finalserie gegen den Real Madrid deutlich. Der Erzrivale macht damit das Triple perfekt. Ein Real-Star wird MVP.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß (25) hat den spanischen Meistertitel mit dem FC Barcelona an den Erzrivalen Real Madrid verloren.

Die Katalanen unterlagen Real auch im dritten Spiel am Mittwochabend zu Hause 85:90 und verloren die best-of-five-Serie mit 0:3.

Pleiß kam 8:18 Minuten zum Einsatz und verbuchte zwei Punkte. Sergio Llull von Real Madrid wurde zum MVP der Finalserie gewählt.

Madrid hatte zuvor bereits den spanischen Pokal (gegen Barcelona) und erstmals die Euroleague gewonnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel