vergrößernverkleinern
Penn State v Iowa
Aaron White führte die Iowa Hawkeyes zweimal ins March-Madness-Turnier © Getty Images

Beko-BBL-Klub Telekom Baskets Bonn hat sich auf der Position des Power Forwards verstärkt.

Die Rheinländer verpflichteten den 22-jährigen US-Amerikaner Aaron White und statten den Vierer mit einem Einjahres-Vertrag bis 2016 aus.

White spielte am College vier Jahre für Iowa Hawkeyes und wurde anschließend im NBA-Draft 2015 von den Washington Wizards an Position 49 ausgewählt. Im Anschluss absolvierte der 2,06 m große Forward für Washington die Summer League in Las Vegas.

"Aaron hat während seiner gesamten Zeit in Iowa überzeugt und sich in seinen Leistungen von Saison zu Saison kontinuierlich gesteigert", berichtet Baskets-Headcoach Mathias Fischer: "Er verfügt über tolle athletische Anlagen, hat sich ein breites Arsenal an offensiven Waffen erarbeitet und wird uns aufgrund seiner Länge sowie hohen Grundschnelligkeit in der Verteidigung stärken."

Während seines Abschluss-Jahres für Iowa brachte es White durchschnittlich auf 16,4 Punkte, 7,3 Rebounds, 1,4 Assists und 1,3 Ballgewinne.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel