vergrößernverkleinern
Ein Rollstuhl-Basketballspiel wird von einer schlimmen Schlägerei überschattet
Ein Rollstuhl-Basketballspiel wird von einer schlimmen Schlägerei überschattet © Imago

Beim Champions Cup in Zwickau kommt es zu wüsten Szenen. Fans von Galatasaray und Besiktas Istanbul gehen mit Messern und Baseballschlägern aufeinander los.

Eine Massenschlägerei hat den internationalen Champions Cup der Rollstuhl-Basketballer in Zwickau überschattet.

Insgesamt 60 Fans der rivalisierenden Istanbuler Klubs Galatasaray und Besiktas gingen vor dem geplanten Duell ihrer Vereine um Platz fünf aufeinander los, sieben verletzte Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Angaben der Polizei kamen bei den Ausschreitungen Messer und Baseballschläger zum Einsatz. 50 Beteiligte verließen die Sporthalle Mosel an der Altenburger Straße nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen fluchtartig und fuhren mit ihrem Bus davon, wurden aber kurze Zeit später von der Polizei auf der A4 bei Erfurt gestellt.

Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel