vergrößernverkleinern
Heiko Schaffartzik spielt seit 2015 in Frankreich © Imago

Nationalspieler Heiko Schaffartzik ist mit seinem französischen Klub in der Erfolgsspur. Wenige Tage nach dem Pokalsieg sichert sich Nanterre den FIBA Europe Cup.

Basketball-Nationalspieler Heiko Schaffartzik hat mit dem französischen Erstligisten JSF Nanterre den FIBA Europe Cup gewonnen. Nach dem 58:58 im Final-Hinspiel beim Ligarivalen Elan Chalon machte das Team um den früheren Münchner den Titelgewinn in eigener Halle durch einen 82:79 (56:45)-Sieg perfekt.

Der gebürtige Berliner Schaffartzik, der am vergangenen Wochenende mit Nanterre den französischen Pokal gewonnen hatte, verbuchte im Rückspiel 13 Punkte und vier Assists. Der FIBA Europe Cup ist einer von vier Europapokal-Wettbewerben im Basketball.

Schaffartzik war im vergangenen Sommer von Limoges CSP nach Nanterre gewechselt. Von 2013 bis 2015 spielte der Guard für den FC Bayern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel