vergrößernverkleinern
ALBA Berlin siegt gegen Partizan Belgrad und steht kurz vor dem Weiterkommen
ALBA Berlin siegt gegen Partizan Belgrad und steht kurz vor dem Weiterkommen © Imago

ALBA Berlin steht im EuroCup kurz vor dem Weiterkommen in die nächste Runde. Gegen Partizan Belgrad zeigen die Hauptstädter eine starke Leistung und siegen.

Alba Berlin steht im EuroCup mit einem Bein in der Runde der letzten 16. Alba besiegte in der Gruppe C Schlusslicht Partizan Belgrad 96:80 (54:40) und feierte im sechsten Spiel bereits den fünften Sieg. Im Hinspiel zum Auftakt der Gruppenphase hatte Berlin mit 111:85 gegen Belgrad gewonnen. Jeweils die besten vier Mannschaften der vier Sechsergruppen ziehen in die zweite Gruppenphase ein.

Butterfield Berlins Topscorer

Ohne den am Daumen verletzten deutschen Nationalspieler Niels Giffey setzte das Team von Trainer Aito Garcia Reneses mit einem starken zweiten Viertel (33:21) den Grundstein zum Sieg. In der berüchtigten Aleksandar-Nikolic-Halle in Belgrad waren Berlins Shooting Guard Spencer Butterfield und der Litauer Marius Grigonis mit jeweils 20 Punkten die erfolgreichsten Werfer.

Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München, im EuroCup bislang mit einer weißen Weste, empfängt am Mittwoch in der Gruppe B den fünfmaligen türkischen Meister Galatasaray Istanbul (20.30 Uhr). Das dritte deutsche Team ratiopharm Ulm spielt zuvor in der Gruppe D in der Türkei bei Tofas Bursa (18.00 Uhr).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel