Die Walter Tigers Tübingen haben das Kellerduell in der Beko BBL für sich entschieden.

Im württembergischen Duell setzte sich das Team von Trainer Igor Perovic gegen Aufsteiger Crailsheim Merlins 91:78 durch und gab durch den zweiten Saisonsieg die Rote Laterne an den direkten Konkurrenten ab.

Nach einem schwachen ersten Viertel erhöhten die Hausherren angeführt von Augustine Rubbit (18 Punkte) und Routinier Alexander Nadjfeji (17) das Tempo und setzten sich im zweiten und dritten Viertel entscheidend ab.

Crailsheim, das in Sean Mosley (18) seinen Topscorer hatte, entschied zwar das letzte Viertel mit 29:22 für sich, konnte die Partie aber nicht mehr drehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel