vergrößernverkleinern
Andrea Trinchieri begann seine Trainerkarriere 1998
Andrea Trinchieri ist seit dieser Saison Head Coach in Bamberg © Getty Images

Die Brose Baskets Bamberg sind derzeit in der Beko Basketball Bundesliga das Maß aller Dinge: Der Tabellenführer hat mit 15 Siegen in Folge die längste Erfolgsserie aller Teams und ist bereits für die Playoffs qualifiziert.

Am 27. Spieltag empfängt die Mannschaft von Head Coach Andrea Trinchieri den Mitteldeutschen BC (ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der MBC, der mit fünf Siegen aus den ersten sechs Partien in die Saison gestartet ist, gerät immer mehr in den Abstiegskampf. Nur zwei der letzten 17 Spiele konnten die "Wölfe" für sich entscheiden.

Trotzdem verlangt Bambergs Trainer volle Konzentration von seinen Spielern. "Zu diesem Zeitpunkt der Saison dürfen wir nicht nachlassen. Wir müssen zuhause weiter konzentriert spielen, denn natürlich brauchen wir diesen Sieg und müssen uns entsprechend vorbereiten. Dann hängt alles von unserer eigenen Einstellung ab", sagte Trinchieri.

Die Oberfranken sind in dieser Saison in eigener Halle noch ungeschlagen. Auch das Hinspiel in Weißenfels konnte der sechsfache Deutsche Meister deutlich 84:71 gewinnen.

"Die Rollen sind sehr klar verteilt", weiß daher auch Gästetrainer Silvano Poropat: "Bamberg ist ein unglaublich tief besetztes Team mit viel Spielintelligenz, Athletik und gutem Wurf. Für uns geht es in erster Linie darum, am Ende das Gefühl zu haben, dass wir alles gegeben und ein gutes Spiel gemacht haben."

SPORT1 überträgt das Spiel ab 15 Uhr LIVE im TV. Zudem begleitet SPORT1 alle Spiele der Beko BBL in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel