vergrößernverkleinern
Braydon Hobbs
Braydon Hobbs (l.) wechselt von rent4office Nürnberg zu den Giessen 46ers © MARCO KESSLER | MEDIASHOTS

Aufsteiger Giessen 46ers hat sich für die Beko BBL mit dem "ProA-Spieler der Saison 2014/15" verstärkt. Der 26-jährige US-Amerikaner Braydon Hobbs wechselt von rent4office Nürnberg nach Gießen.

In der abgelaufenen Zweitligasaison war Point Guard Hobbs mit Nürnberg im Halbfinale der ProA an Gießen gescheitert und unterschrieb jetzt einen Vertrag für die kommende Spielzeit bei den Mittelhessen.

"Mit Braydon Hobbs und Cameron Wells konnten wir die beiden besten Aufbauspieler der letztjährigen ProA-Saison für uns begeistern", freute sich 46ers-Trainer Denis Wucherer: "Beide sind unterschiedliche Spielertypen, die sich auf dem Parkett dennoch wunderbar ergänzen werden."

Wucherer lobte die Übersicht und Spielintelligenz von Hobbs, der in den letzten Jahren in Australien, Spanien, Ungarn und Nürnberg seine Qualitäten bereits unter Beweis gestellt habe: "Seine Mitspieler werden sicherlich eine Menge Spaß im Zusammenspiel mit ihm haben, denn er hat immer den Blick für den freien Mann. Dazu ist er ein toller Typ, der menschlich absolut in das Team reinpasst."

Mit den Guards Hobbs, Wells, Eric James Palm und Achmadschah Zazai ist Wucherer überzeugt, "dass wir auf den Guard-Positionen qualitativ bereits gut besetzt sind, um in der BBL bestehen zu können."

Hobbs zählte in der abgelaufenen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA zu den drei effektivsten Spielern und legte in seinen 38 Partien 11,9 Punkte, 5,9 Assists, 4,1 Rebounds und 1,9 Steals auf.

Aktuell läuft Hobbs in der australischen Queensland Basketball League für die McDonald's Mackey Meteors, für die er bereits 2012 auf Korbjagd ging und den QBL-Titel gewann, auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel