vergrößernverkleinern
Lucca Staiger sagte aus persönlichen Gründen ab
Lucca Staiger läuft künftig für Bamberg auf © Getty Images

Basketball-Nationalspieler Lucca Staiger wechselt vom FC Bayern zum deutschen Meister Brose Baskets Bamberg.

Er erhält in Bamberg einen Dreijahresvertrag.

Staiger war 2013 aus Ludwigsburg nach München gewechselt und hatte im vergangenen Jahr mit dem FC Bayern den Meistertitel geholt.

In der abgelaufenen Saison bekam der 100-malige Nationalspieler im Schnitt nur 13 Minuten Einsatzzeit und erhielt keinen neuen Vertrag.

"Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit in Bamberg und die neue Herausforderung", erklärte Staiger.

Zuvor war der Dreierspezialist für ALBA BERLIN, die Neckar Riesen Ludwigsburg und Iowa State aktiv.

"Obwohl er gerade einmal 27 Jahre alt ist, bringt Lucca viel Erfahrung mit, die unserem jungen Team helfen wird, in der kommenden Saison zu bestehen. Sein Beitrag zur Verteidigung wird viele Zuschauer verblüffen", sagte Bambergs Sportdirektor Daniele Baiesi.

Außerdem wechselt Bambergs Josh Duncan nach nur einem Jahr zu Hapoel Jerusalem. Die Brose Baskets nutzen ihre Option und lassen den 29-jährigen aus seinem noch eine Saison laufenden Vertrag ziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel