vergrößernverkleinern
Danilo Barthel
Danilo Barthel gewann mit Frankfurt den Europe Cup © Getty Images

Der FC Bayern verpflichtet einen Frankfurter Leistungsträger - und sticht einen Konkurrenten aus. Bei SPORT1 begründet Barthel seine Entscheidung.

Nationalspieler Danilo Barthel wechselt innerhalb der Basketball Bundesliga (BBL) von den Fraport Skyliners zu Bayern München. Der 24-Jährige, dessen Vertrag in Frankfurt am Saisonende ausgelaufen war, unterschrieb bei den Münchnern für zwei Jahre bis 2018.

"Der Schritt Frankfurt zu verlassen war nicht einfach, aber wenn die Möglichkeit besteht, zu einem europäischen Spitzenklub zu wechseln, kann man das Angebot nur annehmen", sagte Barthel zu SPORT1.

Barthel war 2011 vom USC Heidelberg zu Frankfurt gewechselt, zuletzt hatte auch Ex-Meister ALBA Berlin Interesse an dem 2,08 Meter großen Forward gezeigt. Er geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

"Es waren fünf tolle Jahre in Frankfurt, für die ich sehr dankbar bin", so Barthel: "Gleichzeitig freue ich mich aber jetzt auch auf die neue Herausforderung in München."

In der vergangenen Saison hatte Barthel bei Europe-Cup-Sieger Frankfurt im Schnitt 9,5 Punkte und vier Rebounds beigesteuert. Die Skyliners verlieren damit nach dem Wechsel von Barthels Nationalmannschafts-Kollegen Johannes Voigtmann zum spanischen Spitzenklub Laboral Kutxa Vitoria einen weiteren Leistungsträger. Zudem geht Aaron Doornekamp zu Iberostar Teneriffa.

Den entgegengesetzten Weg beschreitet Daniel Mayr. Der 20 Jahre alte Center wechselt von München nach Frankfurt und erhält einen Zweijahresvertrag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel