vergrößernverkleinern
Reggie Redding und der FC Bayern mussten hart für den Sieg in Gießen kämpfen © Imago

Am 4. Spieltag der BBL müht sich Bayern München in Gießen zum vierten Sieg. Auch Ulm bleibt ungeschlagen. Pokalsieger ALBA Berlin verliert dagegen zum zweiten Mal in Folge.

Bayern München hat am vierten Spieltag der Basketball-Bundesliga trotz einer durchwachsenen Leistung den nächsten Sieg gefeiert.

Bei den Giessen 46ers gewann der Deutsche Meister von 2014 mit 72:68 (33:40).

Durch den Erfolg bleiben die Münchner weiter ohne Niederlage. Die Nationalspieler Maxi Kleber und Anton Gavel waren mit je zwölf Zählern bei den Bayern am erfolgreichsten (SERVICE: Die Tabelle).

Marco Völler, Sohn von Ex-Bundestrainer Rudi Völler, kam bei Gießen 9:54 Minuten zum Einsatz, blieb jedoch ohne Punkt.

Basketball-Pokalsieger ALBA Berlin hat derweil seine zweite Niederlage in Folge hinnehmen müssen. In eigener Halle unterlagen die Berliner am Samstag den Fraport Skyliners aus Frankfurt mit 70:78 (29:31).

Shooting Guard Antonio Graves brachte für die Hessen 22 Punkte auf die Anzeigetafel und war damit treffsicherster Schütze. Am Montag hatte ALBA bereits gegen Vizemeister ratiopharm Ulm mit 94:98 das Nachsehen gehabt.

Ulm weiter ohne Niederlage 

Die Ulmer sind dagegen weiterhin ungeschlagen. Gegen die Eisbären Bremerhaven siegte das Team von Trainer Thorsten Leibenath mit 96:83 (50:27) und holte sich den vierten Sieg im vierten Spiel. Bester Werfer war Ulms Forward Raymar Morgan mit 20 Zählern. 

Die Spiele im Stenogramm:

ALBA Berlin - Fraport Skyliners 70:78 (29:31)
Beste Werfer: Milosavljevic (13), Kikanovic (13), Atsür (12), Radosavljevic (12) für Berlin - Graves (22), Shields (16), Agva (13) für Frankfurt
Zuschauer: 9085

ratiopharm Ulm - Eisbären Bremerhaven 96:83 (50:27)
Beste Werfer: Morgan (20), Günther (16), Ohlbrecht (15), Butler (15), Babb (15) für Ulm - Diggs (19), Anderson (17), Kamp (16), Smotrycz (13), Hulls (11) für Bremerhaven
Zuschauer: 6200

Giessen 46ers - Bayern München 68:72 (40:33)
Beste Werfer: Sears (13), Scrubb (12) für Giessen - Kleber (12), Gavel (12), Barthel (11) für München
Zuschauer: 3412

Rasta Vechta - Phoenix Hagen 98:96 (51:52)
Beste Werfer: Standhardinger (21), Machado (18), Searcy (15), Gaines (12), Allen (10), Ehambe (10) für Vechta - Bell (27), Hass (21), Williams (14), Klassen (14) für Hagen
Zuschauer: 3140

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel