vergrößernverkleinern
Nick Johnson stand zuletzt bei den Orlando Magic unter Vertrag © FC Bayern Basketball

Die Münchner schlagen noch einmal auf dem Transfermarkt zu und holen ihren Wunschspieler. Der bekennende Fan von Robert Lewandowski besitzt vielversprechende Gene.

Der FC Bayern Basketball hat sich kurz vor dem 7. Spieltag noch einmal personell verstärkt.

Der dreimalige Deutsche Meister sicherte sich die Dienste des ehemaligen NBA-Profis Nick Johnson bis Saisonende. Der 23-jährige US-Amerikaner befindet sich seit Donnerstag in München.

Ob er beim Heimspiel gegen die WALTER Tigers Tübingen (20.30 Uhr im LIVETICKER) zum Einsatz kommt, soll sich kurzfristig entscheiden.

Absoluter Wunschspieler

"Er hat eine unglaubliche Physis und Athletik, ist vor allem sehr variabel einsetzbar und besitzt nicht nur offensive Qualitäten, sondern ist auch ein sehr guter Verteidiger. Nick ist zwar noch ein junger Spieler, aber er hat bereits auf sehr hohem Niveau Erfahrungen gesammelt", lobte Geschäftsführer Marko Pesic seinen "Wunschspieler".

Johnson wurde im NBA-Draft 2014 an Position 42 von den Houston Rockets ausgewählt. Der Combo-Guard stand zuletzt bei den Orlando Magic unter Vertrag, bei denen er in der Summer League mit 14,4 Punkten und 7,4 Assists zu überzeugen wusste.

Dennis Johnson (M.), Onkel von Nick, gewann drei NBA-Titel und ist Mitglied der Hall of Fame © Getty Images

Legenden-Neffe und Fußballfan

"Ich sehe mich als dynamischer, athletischer Combo Guard. Ich denke, ich bin außerdem ein guter Verteidiger und werde also versuchen, dem Team auf beiden Seiten des Feldes zu helfen", sagte der Neffe der verstorbenen NBA-Legende Dennis Johnson.

Der bekennende Fußballfan freue sich zudem bereits auf seinen ersten Stadionbesuch: "Meine Lieblingsmannschaft ist der FC Bayern, das ist kein Witz. Und mein Lieblingsspieler ist Robert Lewandowski."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel