vergrößernverkleinern
Frankfurts Coach Gordon Herbert muss in Zukunft auf Max Metz verzichten
Frankfurts Coach Gordon Herbert muss in Zukunft auf Max Metz verzichten © Getty Images

Mit 23 Jahren beendet Max Merz von den Skyliners Frankfurt seine Karriere als Basketballer. Der Co-Kapitän hat andere große Ziele.

Aufbauspieler Max Merz von Bundesligist Frankfurt Skyliners beendet mit 23 Jahren seine Basketball-Karriere. Der Co-Kapitän absolviert am Samstag gegen ALBA Berlin sein letztes Spiel und will danach als Unternehmensberater arbeiten.

"Die Entscheidung war keine einfache. Irgendwann ist die Überzeugung gereift, dass ich in der Business-Welt noch erfolgreicher sein kann als auf dem Basketballfeld. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Typ und denke, dass es genau der richtige Zeitpunkt ist", sagte Merz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel