vergrößernverkleinern
Trainer Sebastian Machowski muss eine lange Reise einplanen

Bundesligist EWE Baskets Oldenburg hat im Eurocup die zweite Niederlage in Folge kassiert.

Das Team von Trainer Sebastian Machowski verlor beim tschechischen Vertreter CEZ Nymburk 71:77 (35:32).

Topscorer der Partie war Oldenburgs Rickey Paulding mit 18 Punkten. Zum Auftakt hatte es für die Baskets eine Heimniederlage gegen Baloncesto Sevilla gesetzt.

Oldenburg, das aufgrund des Pilotenstreiks mit dem Bus nach Prag gereist war, startete gut und ging nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel mit einer knappen Führung in die Pause. Danach aber drehten die Gastgeber das Spiel und brachten die Führung trotz eines Oldenburger Endspurts über die Zeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel