vergrößernverkleinern
Svetislav Pesic, Trainer des FC Bayern, musste beim Champions Cup vom Feld

ALBA Berlin und der FC Bayern München haben zum Auftakt der Euroleague schwere Brocken vor der Brust.

Die Hauptstädter starten mit einem Heimspiel gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM).

Trainer Sasa Obradovic sieht sein Team im Duell dabei als klaren Außenseiter: "Gleich im ersten Spiel treffen wir auf den großen Favoriten nicht nur unserer Gruppe, sondern der gesamten Euroleague. Gegen diese Spieler und einen sehr guten Coach kann niemand einen Sieg von uns erwarten. Trotzdem dürfen wir diesen Gegner auch nicht überrespektieren", meinte der 45-Jährige im Vorfeld.

Währenddessen will der FC Bayern München seinen starken Saisonstart mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen in der Beko BBL nun auf der internationalen Bühne untermauern.

Vor dem Duell mit dem FC Barcelona (ab 21.25 Uhr im LIVESTREAM und ab 23.15 im TV auf SPORT1+) hat Coach Svetislav Pesic allerdings einige Personalprobleme.

"Wir haben einige kranke Spieler und einige haben gerade erst wieder das Training aufgenommen. Wir sind somit nicht in der besten physischen Verfassung, aber daraus müssen wir unsere Motivation ziehen", forderte der 65-Jährige.

SPORT1 begleitet alle Partien der Euroleague in den LIVESCORES.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel