vergrößernverkleinern
Jan-Hendrik Jagla steht mit ALBA Berlin in der Top-16-Runde der Euroleague
Jan-Hendrik Jagla steht mit ALBA Berlin in der Top-16-Runde der Euroleague © getty

ALBA Berlin, letzter deutscher Vertreter in der Turkish Airlines Euroleague, muss in der Top-16-Runde mindestens viermal am Freitag ran.

Damit hat der Spitzenreiter der Beko BBL einen Nachteil gegenüber den Bundesliga-Konkurrenten.

Die Top-16-Runde, die nun bis auf den letzten Spieltag endgültig terminiert ist, beginnt für die Berliner am 2. Januar (ab 19.55 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1.de) mit dem Kracher gegen den spanischen Meister FC Barcelona und den deutschen Nationalcenter Tibor Pleiß.

Auch eine Woche später bei Zalgiris Kaunas in Litauen treten die Albatrosse am Freitag (18.45 Uhr) an, zudem am 6. Spieltag daheim gegen Panathinaikos Athen (6. Februar, 20 Uhr) und am 8. Spieltag (27. Februar, 20.45 Uhr) in Barcelona.

SPORT1 überträgt alle Partien von ALBA Berlin live. Die besten Vier der Gruppe E qualifizieren sich für die Viertelfinals im Modus Best-of-Five.

Die weiteren Termine:

3. Spieltag: ALBA Berlin - Real Madrid (Do., 15. Januar, 20.15 Uhr)

4. Spieltag: Galatasaray Liv Hospital Istanbul - ALBA Berlin (Do., 22. Januar, 19 Uhr)

5. Spieltag: Roter Stern Belgrad - ALBA Berlin (Do., 29. Januar, 20.45 Uhr)

7. Spieltag: Maccabi Electra Tel Aviv - ALBA Berlin (Do., 12. Februar, 20.05 Uhr)

9. Spieltag: ALBA Berlin - Zalgiris Kaunas (Mi., 4. März, 20.15 Uhr)

10. Spieltag: Real Madrid - ALBA Berlin (Do., 12. März, 21 Uhr)

11. Spieltag: ALBA Berlin - Galatasaray Liv Hospital Istanbul (Do., 19. März, 20.15 Uhr)

12. Spieltag: ALBA Berlin - Roter Stern Belgrad (Do., 26. März, 20.15 Uhr)

13. Spieltag: Panathinaikos Athen - ALBA Berlin (Do., 2. April, 19.45 Uhr)

14. Spieltag: ALBA Berlin - Maccabi Electra Tel Aviv (9. oder 10. April / noch zu terminieren)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel